sind 5-8 Krankheitstage im Jahr viel?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

5-8 Tage im Jahr sind für viele AG sehr viel, denn auf Grund der Dauer, KANNST du (sorry) nie richtig Krank gewesen sein. Überleg mal, eine richtige Grippe dauert schon 10-14 Tage! Jetzt versetz dich in den AG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fluffiknuffi
16.02.2016, 16:10

Äh... das ist ja mal 'ne Logik, die zwar einen interessanten Schluss enthält, aber den dann kombiniert mit einem absoluten Fehlschluss.

Sicher, für 'ne richtige Grippe sind 5 Tage im Jahr womöglich zu wenig aber es soll tatsächlich Krankheiten geben die keine 5 Tage dauern - aber trotzdem das Fernbleiben vom Arbeitsplatz rechtfertigen.

0

Das ist normal. Man bedenke: für eine dicke Angina oder sowas ist man ja allein mind. 1 Woche krank geschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MausMitGebiss
16.02.2016, 15:43

Es ist aber nicht als "normal" zu betrachten, dass man jedes Jahr mindestens 1 Mal eine "dicke Angina" hat!

0

Achwas :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für meine persönliche Ansicht ist es auch zu viel...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
16.02.2016, 17:35

Zum Glück ist Deine "persönliche Ansicht" völlig irrelevant - und objektiv ist die Aussage sowieso Unsinn!!

Wenn man sich an der durchschnittlichen Zahl der
Krankentagen deutscher Arbeitnehmer orientiert, ist die Zahl von 5-8
Tagen, die der Fragesteller nennt, deutlich unterdurchschnittlich:

höchster Stand 1991: 12,7 Tage; niedrigster Stand 2007: 7,9 Tage; 2014: 9,5 Tage

Daneben gibt es noch extreme Unterschiede zwischen den einzelnen Bundesländern.

(Quelle. Statistisches Bundesamt - https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/Indikatoren/QualitaetArbeit/Dimension2/2_3_Krankenstand.html )

0

Ganz Normal!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?