siemens backofen HE63BD511 Fehler E 101?

1 Antwort

laut https://gzhls.at/blob/ldb/b/4/1/6/d34ae083daea01f8fb5d34c61f01669857b0.pdf ist entweder der temperaturfühler überlastet und oder die uhr muss noch mal gestellt werden. das würde ich als erstes versuchen. wenn das nicht fruchtet, dann schau noch mal nach, ob der fühler am neuen temperaturregler ordnungsgemäß angeschlossen ist.

vielleicht war aber auch von anfang an der fühler das Problem. mach dich mal schlau, welcher verbaut ist, und welchen widerstandswert er bei raumtemperatur (ca 20°C) haben sollte.

lg, Anna

Vielen Dank!! Leider bezieht sich der obige link auf einen anderen Backofen. Wenn ich die Zeituhrtaste, wie dort beschrieben drücke, verschwindet der Fehlercode für 10 Sek und kommt dann wieder.Bei meinem bedeutet E 101 Elektronikdefekt oder Temperaturfühler defekt.

Ob der Fühler richtig angeschlossen ist, kann ich nicht sehen, da der Temperaturregler mit einer kleinen Platine verbunden ist.

Er war aber vorher nicht das Problem; der Backofen ließ sich gut regeln. Nur der Drehknopf sprang immer raus, weil der kleine Kunststoffmitnehmer abgebrochen war. Wenn man ihn dann vorsichtig in seine Position brachte, konnte man den Regler betätigen. Auf Dauer war mir das aber zu umständlich. Deshalb der Einbau des Ersatzteils. Und dann kam der Fehlercode 101.

Außerdem läuft mit Erscheinen des Fehlercodes ein Kühlgebläse permanent und ein kalter Luftstrom unter dem Bedienfeld. Ich vermute, dass der Fehlercode signalisiert: irgendein Teil könnte zu heiß werden und deshalb das Gebläse aktiviert.

0
@Fredorat

das kühlgebläse soll nicht die elektronik kühlen, die von sich aus so heiß wird, es soll die elektronik kühlen wenn der ofen zu warm wird...

ich bin mir anhand der beschreibung sicher, dass der neue regler irgendwie nicht weiß, wie warm es im ofen wirklich wird. also kontrollier mal die mögliche verbindung zwischen dem fühler im ofen und der steuerung...

lg, Anna

0

Was möchtest Du wissen?