selbst nivellierende Ausgleichsmasse extrem dünn(flüssig) anmischen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Masse funktioniert wirklich.

Du sollst sie aber nicht so dünn anmischen, wie du es nach Gefühl für richtig betrachtest,sondern genau die erforderliche Wassermenge abmessen ,die auf dem Sack steht.

Wenn du die Masse ausgegossen hast,must du du sie mit einer Kelle aber anschieben,das heist,etwas vorverteilen.

Der Boden muß staubfrei sein (Staubsauger).Nicht alle Schichtdicken sind möglich,eventuell must du einige Schichten auftragen.

Kannst du aber nachlesen.

Der Boden muss in jedem Fall sauber sein. Dann sollte er unbedingt grundiert werden. Das bindet restliche Staubpartikel und bereitet dem Ausgleich den besten Untergrund. In der Regel sind in den Säcken 25 Liter drin die mit 6,5 - 7 Liter Wasser angerührt werden. Die solltest du in einer hobox anrühren. Darauf achten das wirklich gut verrührt wird.
Das kippen selbst in der einfach. Aber du musst den Ausgleich schon etwas verteilen. Mit einem gezahntem rakel. Zur not geht auch eine glättkelle.
Ich lege seit fast 20 Jahren Böden- weiß also was ich erzähle

Ich meinte in den Säcken sind 25 kg drin.... 😂😂

0
@drasse

25 Liter wäre auch nicht schlecht =).
Kann leider nur einen Stern verteilen. Hättet ihn aber beide verdient.

0

Was möchtest Du wissen?