Seht ihr das auch so? Unhöflich?

Support

Liebe/r Rompe,
 

ich möchte Dich bitten, Fragen zur Plattform künftig im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum zu stellen.

 

Vielen Dank für Dein Verständnis!



Herzliche Grüsse

Oliver vom gutefrage.net-Support

185 Antworten

Doch~genau da gehe ich sehr stark von aus,..sie denken es sich tatsächlich ,dass es hier fragen freui haus gibt,..ich denke,sie werden es nicht absichtlich machen,auf den daumen zuklicken,weil viele es auch nnicht wissen und es übersehn,dass amn auch den daumen anklicken kann,wenn man denn meint,die antwort sei gut,..ich selber mache s so,das ich,wenn ich sehe,ich meine es seien gute antworten dabei,egal welche frage,dann klicke ich den daumen,..wenn ich eine goldene schleife erhalte schreibe ich ein pers.dankeschön an den,der mich ausgezeichnet hat mit der goldenen,..zudem denke ich,es sind sehr viele kiddys hier so alle noch unter 18 und so,..die sehn es ja eh nicht als selbstverst.sich zu bedanken,..sie wollen ihre antwort und sin dann damit glücklich,...

sieh es lockerer und ärgere dich nich darüber~ nimm es hin:jedem tierchen sein Plesierchen,..bleibe du bei deiner netten und aufgeschlhöflichkeit denn das haben wir als die Höflichen nämlich noicht nötig ein niederes Niveau zufahren,..kopf hoch!!1

Gruss FLOH

40J.alt aus Bonn

Das ist mir auch schon aufgefallen. Ich persönlich bedanke mich zwar nicht bei jeder Antwort mit einem KOmmentar, klicke aber IMMER zumindest auf DH. Bei besonders hiflreichen Antworten bedanke ich mich auch "persönlich" in Form einer NAchricht oder eins KOmmentars.

Das kommt vor - und ich schreibe nicht mal leider. Denn ich kann andere nicht ändern. Ich kann für mich nur versuchen, das zu tun, was ich für angemessen und richtig halte.

Deswegen werde ich auch weiterhin für andere recherchieren, Fragen beantworten aus bestem Wissen und Gewissen und ich riskiere es dann auch, mal angeschossen zu werden.

Es mag auch vorkommen, dass ich mich im Eifer mal im Ton vergreife - wenn sich dann jemand beschwert und er hat Recht, dann kann ich mich auch entschuldigen.

Ansonsten - Danke für jedes Däumchen, danke für jedes Sternchen, auch wenn ich nicht immer ein Danke dazu schreibe

Oh, wurden da etwa Erwartungen nicht erfüllt? Wow... und wessen Schuld ist das? Ganz allein deine. Mir persönlich z.B. reicht der Gedanke bzw. die Vorstellung irgendwo, irgendwie geholfen zu haben, ohne ein Bitte oder Danke - Ich tue einfach, was ich kann. Alles andere wäre auch imho der reine Selbstzweck... etwas Gutes zu tun, nur um im Gegenzug Dankbarkeit o.ä. zu erhalten. Meiner Meinung nach, ein völlig falscher und egoistischer Ansatz um zu "helfen".

Sprichst mir aus der Seele. Dankbarkeit, Respekt etc. sind heutzutage Fremdwörter, wobei daran nicht nur die Erziehung sondern auch die heutigen Medien schuld sind. Ich schiebs unter anderem auch mal auf das Internet, in dem es mittlerweile zum Standard wurde sich gegenseitig runterzumachen, als ich "klein" war war Internet nämlich noch nicht so verbreitet.

Ich bin selbst noch nicht lange volljährig, hatte/habe (damals) vor Älteren noch Respekt und hätte mich nie getraut jemanden grundlos blöd anzureden (ich bin nicht schüchtern und sag schon auch mal jemand meine Meinung).

Dennoch erlebe ich heute immer öfter wie ich von kleinen pupertierenden Kindern grundlos provoziert und blöd angeredet werde. Früher wurde man beim Anmachen von älteren Schülern verdroschen, heute wird sofort immer alles mit Polizei geregelt, deswegen kann man nichtmal was dagegen unternehmen und muss es so hinnehmen wie es ist. Ich will nicht sagen früher war alles besser, aber das ist mal wieder ein Beispiel für die negativen Dinge, die die Entwicklung mit sich bringt: Selbstverständlichkeit.

Manchmal wäre ich doch lieber gerne in den 70ern und 80ern groß geworden, in Zeiten in denen man sich noch verfahren konnte, vom Urlaub erzählen ohne dass gleich jemand mit Google Earth nachsehen kann wies dort aussieht und alte Bekannte treffen und sich umso mehr freuen, weil man sie nicht täglich auf Facebook "sieht". Von der damaligen Musik mal abgesehen,

aber gut, da komm ich jetzt zu weit vom Thema ab.

 

Fakt ist: Wenn nichts geändert wird, ist die undankbarkeit beim Fragenbeantworten in 20 Jahren unser geringstes Problem ;)

Was möchtest Du wissen?