SEHR SCHÜCHTERN > LEHRER WERDEN?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also, wenn man generell nicht gut vor größeren Gruppen reden kann, ist der Lehrerberuf nicht unbedingt der richtige. Denn in diesem (sehr schönen) Beruf muss man das jeden Tag mehrere Stunden lang tun. Leider gibt es auch immer wieder schwierige Klassen und/oder Schüler, die sowas glatt als Aufforderung sehen würden.

Aber es kann sein, dass man mit einer Therapie und/oder ganz viel Übung besser damit klar kommt. Ob man das nötige Training dafür aber im Studium bekommt, ist eher fraglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist nur eine Sache der Gewöhnung du solltest öfter vor Gruppen sprechen, am Anfang vielleicht vor wenigen  vertrauten Personen und dann weiter steigern bis du vor fremden Gruppen sprechen kannst.

Du und deine Schüler werden nämlich nichts davon haben wenn da vorne jemand steht der unsicher ist und den Stoff nicht rüberbringen kann.


Edit: Wenn deine Schüler dir die Unsicherheit anmerken wird das für dich wahrscheinlich eine sehr harte Zeit ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Sprechen vor großen Gruppen kann man üben.

Ich konnte das auch nie. und dann wurde ich plötzlich als Dozent in der Erwachsenenbildung eingesetzt und hatte 30 Leute vor mir.. Es geht!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrNoReason
11.11.2016, 21:58

und sie wurden bzw. werden nicht mehr schrecklich nervös?

0

Was möchtest Du wissen?