Schwieriger Schwager?

2 Antworten

Ich frage mich, warum Du ihn immer wieder rein lässt, wenn er spontan vorbei kommt? Es ist doch dein Haus/ deine Wohnung. Und Du und dein Freund entscheiden, wer reinkommt und wer nicht.

Wenn dein Freund nicht daheim ist und er einfach vorbei kommt, dann mache einfach nicht die Tür auf. Fertig! Ist doch vollkommen egal, ob er dann sauer ist oder nicht.

Nirgendwo steht, dass Du verpflichtet bist, ihn rein zu lassen. Und wenn er einen Schlüssel für euer Haus / eure Wohnung habt, dann lasst euch diesen von ihm zurückgeben bzw. tausch die Schlösser aus.

Solange er nicht bei euch wohnt, hat er kein Recht darauf, bei euch ein und aus zu gehen, wie es ihm passt. Ihr habt eure Privatsphäre und die habt ihr zu respektieren.

Ich würde ihm auch nicht mehr als Gesprächspartner zur Verfügung stehen. Wenn er anruft oder dich was fragt, dann sage einfach nur, dass Du nicht mit ihm reden willst. Ohne Begründung. Lass ihn einfach abblitzen.

Solche Typen kann und muss man einfach ignorieren. Diskutieren oder mit ihnen unterhalten bringt überhaupt nichts. Denn sie werden alles was Du sagst, gegen Dich verwenden oder Dir die Worte im Mund herum drehen.

Sprich das mit deinem Freund so ab und halte Dich daran. Wenn dein Freund das anders sieht, dann hat er vielleicht noch nicht kapiert, was für ein Spiel sein Bruder da treibt. In dem Fall solltest Du den Bruder trotzdem ignorieren, nicht mehr mit ihm sprechen und ihn auf gar keinen Fall mehr herein lassen. Biete ihm so wenig Angriffsfläche wie möglich.

Jaa er hat einen Schlüssel...

ich bin da sehr in zwei gespalten...

die beiden hatten es immer sehr sehr gut und erst durch mich sind da Differenzen entstanden... es verletzt meinen Freund wenn ich mich weigere mit seinem Bruder zu sprechen auch würde es ihn verletzen wenn wir ihm den Schlüssel entziehen müssen da er irgendwie immer noch das Bedürfnis hat auf den Bruder aufzupassen... das macht alles so schwer... klar für meinen Freund ist es einfach sich mehr oder weniger draus zu halten da eben der Bruder meist kommt wenn er nicht da ist... wenn ich ihm dan rausschmeissen würde wäre das Tam Tam vorprogrammiert weil es die Eltern von Ihnen nicht verstehen würden und ich dan die böse bin... man muss zusammenhalten weil man eine Familie ist... so würde ich nur noch mehr unruhe stiften... ich weiss das mein freund hinter mir stehen würde aber ich weiss auch das ihn das sehr verletzt und das möchte ich ja auch nicht...

0
@Realistin269

Familie ist Familie. Richtig!

Aber auch innerhalb einer Familie gibt es Grenzen!

Dein Freund ist kein kleiner Junge mehr und sein Bruder auch nicht. Wie lange will er ihn noch bemuttern? Er muss mal Stellung beziehen und aufhören zu versuchen es allen Recht zu machen. Man muss auch Grenzen setzen.

Eure Wohnung ist EURE Wohnung. Eure Privatsphäre. Und da sollte niemand, außer euch einen Schlüssel für haben.

Wie soll dein Freund auf seinen Bruder außerdem aufpassen, wenn er immer kommt, wenn er nicht zuhause ist?

DU bist nicht für seinen Bruder verantwortlich. Wenn dein Freund meint, dass er auf seinen Bruder aufpassen muss, bitteschön. Aber es ist nicht DEINE Aufgabe. Du bist mit deinem Freund zusammen und nicht mit seinem Bruder. Der hat selbst eine Freundin.

Wenn dein Freund zuhause ist, dann kann sein Bruder ja kommen. Dann können die zwei sich unterhalten. Aber nicht, wenn Du allein daheim bist und er dann im nachhinein Dir in den Rücken fällt.

Sei doch nicht dumm und lasse dass nicht mit Dir machen.

Nimm ihm den Schlüssel ab. Fertig! Höre auf es allen Recht machen zu wollen. Du bist am Ende der Verlierer. Und manchmal muss man für sich einstehen, auch wenn man dann der Arsch ist. Man muss sich nicht alles gefallen lassen.

1
@alterbaer74

Danke für die Rückenstärkung und deine ehrlichen und offenen Worte.
du hast recht... Eigentlich ist der Bruder ja nicht mein Problem...:-)

0
@Realistin269

Richtig! Er ist nicht DEIN Problem! Die Familie und dein Freund haben SEINEM Bruder bestimmt oft beigestanden. Irgendwann muss das Engagement ja mal auf fruchtbaren Boden fallen. Wenn nicht, ist das NICHT DEIN Problem.

Wenn dein Freund und seine Familie meinen, dass sie ihn weiter bemuttern müssen, dann sollen sie das tun. Aber NICHT auf DEINE Kosten und NICHT auf Kosten EURER Beziehung!

Und wenn der Bruder nichts auf die Kette bekommt, muss man sich mal fragen, ob er vielleicht die Familie nur ausnutzt.

Habe Dir gern geholfen. Falls Du noch Fragen hast, kannst Du Dich gerne bei mir melden.

1
@alterbaer74

☺️ Sehr lieb von dir danke. Es hat mir sehr geholfen wieder mal einen Denkanstoss zu bekommen😉👍🏻 ich werde best möglichst deinen Rat befolgen. Daher denke ich wird da bald eine Besserung eintreten.☺️ Einzig was mir noch einwenig sorgen macht ist was als nächstes kommen wird... ich weiss das wiederum ist mein Problem und ich muss lernen meinen Kopf etwas abzuschalten und nicht immer alles verstehen und analysieren zu können. Ich verstehe einfach nicht weshalb sein Bruder so ist Wie er ist mittlerweile... es gab mal eine Zeit da habe ich ihn gekonnt ignoriert. Da fing er aber plötzlich an unwahrheiten in meinem Freundeskreis zu erzählen und hat da so ziemlich für unruhe gesorgt bis ich keine grosse wahl mehr hatte und mich wieder verteidigen musste... zum glück wissen nun meine Freunde wie er ist... ich stelle mir oft die Frage, ob langzeit ruhe ein kehren würde wenn ich wüsste was sein motor dafür ist sich so zu verhalten... weisst du wie ich das meine?
sorry möchte dich eigentlich auch nicht den ganzen Nachmittag in Anspruch nehmen. Aber es mal schön eine Neutrale und Reife meinung / Rat zu hören.☺️

0
@Realistin269

Du kein Problem. Ich bin ja hier auf gutefrage um zu helfen und nicht weil ich meine Ruhe haben will. Von dem her frage mich ruhig.

Wir können nicht in die Köpfe anderer Menschen rein sehen. Wir können immer nur bis zu Stirn schauen. Und selbst wenn Du wüsstest, was die Ursache für sein Verhalten wäre, würdest Du Dir wieder Gedanken machen, warum er so und nicht anders mit der Situation umgeht.

Einer der schwierigsten und teilweise unmöglichsten Dinge im Leben, ist menschliches Verhalten zu begreifen.

Indem Du Dir über ihn und seine Motivation Gedanken machst, machst Du Dir schon wieder zu viel Gedanken!

Ich vermute, dass es Neid und Eifersucht ist. Er bekommt nichts auf die Kette. Sein Bruder scheint es da "besser getroffen" zu haben. Wenn man selbst nicht mit sich und seinem Leben im reinen ist, dann missgönnt man auch den Anderen ihr Glück und ihren Erfolg. Selbst wenn es um den eigenen Bruder geht.

Fakt ist, dass Du dich davon abgrenzen musst. Ignorieren und Grenzen setzen, ist der richtige Weg.

Dich wird Gegenwind und Widerstand erwarten. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Aber es ist wichtig, dass Du hart bleibst und Dich nicht weiter von dem Bruder vereinnahmen lässt. In meinen Augen führt er alle an der Nase herum und versucht sein Umfeld zu manipulieren.

Vielleicht kommt es auch zum Streit mit deinem Freund. Aber auch hier musst Du hart bleiben. Letztendlich ist es auch für ihn selbst besser, wenn er sich um eure Beziehung kümmert und sich dem Einfluss seines Bruders entzieht.

0
@alterbaer74

Dich wird Gegenwind und Widerstand erwarten. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. 😫😔🤦🏼‍♀️ Ich möchte doch nur meine Ruhe haben🤦🏼‍♀️ ... wäre schön wenn er sich mal Jemanden anders suchen könnte😏🤦🏼‍♀️ Vermutlich hast du recht ich muss mein Kopf in dem Bereich abschalten... Sonst hat er ja auch sein Ziel erreicht wenn sich immer alles um ihn dreht und verstehen werd ich es höchstwahrscheinlich sowieso nicht weil wir einfach komplett anders sind. Ja manipulieren kann er sehr gut... das habe ich bei seinen verflossenen bereits festgestellt...😏 habe aber eben gehofft das ein klares Gespräch nützen würde um langfristig meine Ruhe zu haben.😏🙈 ja wir hatten schon ein paar Diskussionen betreffend dieser Problematik... 😔 ich bin es einfach leid und es kostet mich wahnsinnig viel Energie die ich nicht habe...

wie kommts das du da schon so gestanden bist? Hattest du auch schon solche begegnungen oder ist das dein Beruf?☺️

0
@Realistin269

Teils / teils. Ich habe einige Jahre in der Beschwerdebearbeitung und im Jobcenter gearbeitet. Bin also den Umgang mit Problemen gewohnt.

Habe auch selbst eine toxische Beziehung hinter mir und habe unter Anderem dadurch auch Depressionen bekommen. Um da raus zu kommen, hat mir letztendlich nur eine klare Haltung und konsequentes Handeln geholfen. Grenzen setzen ist auch entscheidend und wichtig.

Durch mein Alter und auch durch meine Erfahrungen, bin ich auch nicht mehr bereit für andere durch einen brennenden Reifen zu springen. Selbstfürsorge steht für mich im Vordergrund! Denn die bittere Lehre aus allem ist, wenn man nicht selbst für sich sorgt, macht es niemand!

Ich kann deinen Wunsche nach Ruhe und Harmonie verstehen. Aber leider gehen solche Wünsche nicht immer in Erfüllung. Wenn es nicht anders geht, dann muss man für sich einstehen und auch mal mit Gegenwind arbeiten.

Eine der Dinge die ich gelernt habe, dass es absolut keinen Sinn macht zu versuchen es Anderen recht zu machen. Vor allem nicht, wenn man dabei selbst auf der Strecke bleibt. Wenn Du dich gegen die Manipulationen des Bruders stellst, bekommst Du zwar Gegenwind, aber Du sorgst dann wenigstens für Dich und übernimmst für Dich selbst Verantwortung.

Wie alt bist Du, wenn ich fragen darf? Wie alt ist dein Freund und sein Bruder?

0
@alterbaer74

klingt spannend und vernümpftig.☺️ Da hast du recht für sich selbst zu sorgen ist wichtig hab da auch schon meine Erfahrungen gesammelt und kann da eigentlich mich auch gut abgrenzen wenn es um Freunde / Bekannte geht. Familiär finde ich es aber immer sehr schwierig... Auch muss ich eingestehen, dass ich im Umgang / Verständnis weshalb manche Menschen sind wie sie sind nicht gut bin. Ich habe vor der Beziehung mit meinem Freund sehr isoliert gelebt... (ex mann) und meine Zeit mit wesentlich älteren menschen als ich verbracht weil da einfach eine andere Tiefe / Vernumpft herrscht. Ich konnte noch nie wirklich gut mit gleichaltrigen umgehen. Hab sehr früh schon so einige Schicksalsschläge abbekommen und daher eine andere Sicht auf das Leben. 🤷🏽‍♀️😏 naja das ist meine Anderstartigkeit☺️ Schad das deine ehemalige Beziehung so verlaufen musste... scheinst dich aber gut erholt zu haben☺️👍🏻Ja klar. Ich werde 30 und mein Partner und sein Bruder sind 31.😉 schätze du bist 46?☺️

0

Es kann sein das der Typ eifersüchtig auf eure schöne Beziehung ist oder er ist geisteskrank oder verrückt. Ich weiß es selber nicht ich verstehe solche Leute nicht aber ein Tipp noch.Halte Abstand von den Kerl

Er hat ja mittlerweile selbst eine Beziehung bei der er sagt er wäre sehr glücklich...🤷🏽‍♀️ Danke für deinen Tipp nur eben ist es nicht so leicht diesen umzusetzen . Da sie ja Brüder sind und nicht nur Kollegen🤦🏼‍♀️

0

Was möchtest Du wissen?