Schwere Möbel auf Vinyl oder Parkett?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hab noch nie von solchen Problemen gehört, dass der Boden nicht mehr arbeitet wegen Schränken. Die Kräfte die da wirken sollten groß genug sein um die Schränke mit zu bewegen bzw drunter durch zu rutschen. Außerdem sind die Schränke ja wohl auch aus Holz, arbeiten selbst also auch.

Viel wichtiger ist die Dehnungsfuge zur Wand hin. Musste jetzt erst Laminat teilweise wieder auf machen, weil es sich gewellt hat. War in einer trockenen, kalten, unbewohnten Wohnung verlegt und die Kombination aus Sommer und Bewohnern, also warm und feucht, hat dazu geführt, dass 1cm Dehnungsfuge doch nicht genug war. Die Kräfte waren so groß, dass die Platten fast nicht mehr zu lösen waren, weil sie so stark gegen die Wand gedrückt haben. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Erst mal wird der Boden verlegt und vernünftig verklebt, wenn er getrocknet ist können problemlos die schränke darauf gestellt werden dann passiert nichts mehr , bei beiden Bodenbelägen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

richtiges holzparkett ist empfindlicher als laminat oder vinylboden. aber jeder hat möbel im haus und ich hab noch nie gehört das davon der boden aufgeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?