Schwarzer Tee vor dem Schlafengehen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du ihn 5 Minuten ziehen lässt wirkt er nicht mehr anregend sondern beruhigend. Morgens lass ich meinen Tee immer nur 2 Minuten ziehen.

ich hab mal gelesen, dass das "beruhigend" bei 5 minuten eigentlich ein "nicht anregend" sein sollte. auf jeden fall geht dann nicht nur das koffein in den tee, sondern auch stoffe, die die aufnahme des koffeins verhindern, soweit ich weiß. allgemein wirkt schwarzer tee langsamer und nicht so intensiv wie kaffee, was das wachhalten angeht.

0

Das ist einer der vielen populären Irrtümer. Wissenschaftlich ist es nachgewiesen, dass die Ziehzeit keinen Einfluss auf die Wirkung des Koffeins hat. Genaueres kann man hier nachlesen:

http://www.gruentee-direkt.de/Zubereitung/Teemenge_Ziehdauer.htm#Zusammenspiel

0
@vinci

Da das die best recherchierteste Website ist die ich je gesehen habe muss ich dir wohl glauben... früher hat man Quellen angegeben sonst wurde man verhauen. Behaupten kann ich auch erstmal einiges ^^

0

tee enthält wie kaffe koffeein und teein. beide wirken je nach körperlicher konstiitutionanregend oder beruhigend.somit kann er vordem schlafengehen beruhigende wirkung haben wie baldrian oder auch morgens anregende wirkung aber nur wenn er maximal 3 minuten gezogen ist danach hat er wieder beruhigende wirkung. Kompliziert?

> Um Wachzubleiben ist Schwarztee perfekt, zum Einschlafen vielleicht auch noch ,aber nicht zum Durchschlafen. Das Koffein wird langsam ins Blut transportiert und hält länger an. Selbst wenn man sich danach noch müde fühlt, die Überraschung kommt später. Es gibt natürlich Menschen, die viel und auch abends Kaffee trinken und dennoch schlafen können.Da hat sich der Körper dran gewöhnt, so ist es auch beim Tee. Es gibt auch encoff. Schwarztee.

Was möchtest Du wissen?