Schulwechsel berufliches Gymnasium auf Allgemeinbildendes?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich bin selbst auf einem beruflichen Gymnasium, aber kann dir wahrscheinlich trotzdem keine 100%ige Antwort geben, aber ich denke das könnte eventuell schwierig werden, wenn du an ein normales Gymnasium wechselst, dass nur 12 Jahre hat. Oder möchtest du an eins das noch 13 Jahre hat?

Wenn du nämlich an eins wechselst, dass nur 12 Jahre hat, müsstest du wahrscheinlich die 11 nochmal machen, da deine Noten dann fürs Abi zählen.

Ich denke zum Halbjahr wechseln geht theoretisch, aber mitten im Schuljahr einzusteigen ist immer schwerer wie zu Beginn.

Axixlxexexn 21.07.2017, 09:22

Also ich würde gerne auf das näherte Gymnasium bei mir im neuen Ort gehen, leider erreiche ich momentan, durch die Sommerferien, niemanden in dieser Schule, der mir überhaupt sagen kann ob diese Schule G8 oder g9 anbietet

Die Internetseite der Schule ist wirklich nicht so gut gemacht, da steht nichts was mir weiterhilft.

Theoretisch wäre das dann doch gar kein wiederholen, oder?

Weil auf dem Blatt wäre ich dann zwar schon nochmal in der 11. klasse, aber ich bin trotzdem 2019 fertig oder? 

0

Es wäre natürlich gut wenn du wüsstest, ob es g8 oder g9 ist, aber wenn wir davon ausgehen, dass es sich um g8 handelt, dann "wiederholst" du zwar die 11, aber nicht weil du zu schlecht warst, sondern weil du deine Noten vom beruflichen Gymnasium nicht mitnehmen darfst.

Demnach wärst du dann 2019 fertig.

Was möchtest Du wissen?