Schulhefte und Schulbücher aufbewahren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich bin keine Abiturientin, sondern nur eine Mutter von ebenfalls 3 Kindern.

Eins der Kinder hat Abitur gemacht. Ich habe nie Unterlagen aus vergangenen Schuljahren aufbewahrt.  Hätte ich gar nicht können, dafür war die Wohnung zu klein.

Alles, was man in den Jahren gelernt hat, ist doch im Kopf drin. Außerdem gibt es Prüfungsvorbreitungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Komm jetzt in dei 12. Klasse eines Gymnasiums und habe nichtmal die Sachen aus 9. Bisher benötigt. Heutzutage geht sehr vieles online über Lernvideos auf YouTube oder Webseiten wie SchulLV. Die Sachen aus der Grund- und Unterstufe sollte man in der Oberstufe sowieso schon automatisch können, da darauf alles aufbaut.

Ich würde nur die Sachen aus der Oberstufe aufbewaren, der Rest wird eigentlich nicht gebraucht, das Internet ist sehr viel effektiver zur Klausur sowie Abi vorbereitung.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vertrete die These so wenig wie möglich aufzuheben und lieber an Schüler des nächsten Jahrgangs zu verkaufen da a) mal was neues dazukommen kann und b) ich denke dass es auch für jedes Kind wichtig ist SEIN Buch zu haben und SEINE Erfahrungen zu machen.

Bildung ist zu wichtig um zu sparen. :) aber nur meine Meinung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :)

Nein, im Zentralabitur kommen nur die Themen vor, die in der Oberstufe auf dem Lehrplan stehen, entsprechend lernt man auch nur diese.

Grundfähigkeiten aus der Unterstufe werden aber natürlich vorrausgesetzt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?