Schülermonatskarte ohne Berechtigungausweis?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich nehme an, es geht um eine Deutsche Bahn Fahrkarte?

Wenn du eine Schülermonatskarte hast, brauchst du unbedingt den Berechtigungsausweis!! Ich weiß nicht, an was für nen Mitarbeiter du geraten bist... o_0

Ich hatte auch oft ne Schülermonatskarte, die kein Abo war. Und da haben die Schaffner relativ oft den Berechtigungsausweis sehen wollen.

Der Berechtigungsausweis ist eigentlich kein Hexenwerk. Das ist nur so ein Zettel. Da gehst du ins Reisezentrum, füllst alles aus, Name, etc.. Dann musste nur noch deinen Schüler-/Berufsschüler-/Studentenausweis dabei haben, und die machen dann nen Stempel drauf. Fertig.

moreblack 01.09.2013, 09:19

Nachtrag: Manchmal kann es sein, die wollen aber nen Stempel deiner Ausbildungsstätte... Weiß auch nicht mehr genau, bei mir wars glaub ich am Anfang mal so. Aber irgendwann hat nur noch der Studentenausweis gereicht.

Dazu noch folgender Ausschnitt aus den Beförderungsbedingungen der Bahn:

Bei Reisenden ab 15 Jahren sind Schülerzeitkarten, wenn der Inhaber nicht am Schülerlistenverfahren teilnimmt, nur in Verbindung mit einer gültigen, durch den Inhaber unterschriebenen und mit einem Prüfvermerk des Verkehrsunternehmens versehenen Berechtigungskarte gültig, in der die Ausbildungsstelle bzw. der Träger des sozialen oder ökologischen Dienstes die Zugehörigkeit zu dem zum Bezug von Schülerzeitkarten berechtigten Personenkreis bestätigt (Berechtigungskarte). Die Berechtigungskarte gilt ab dem Zeitpunkt der Bestätigung längstens ein Jahr und ist bei der Fahrkartenkontrolle mit vorzulegen.

Generell find ich das Vorgehen eh etwas merkwürdig. Im Zug selber zählt es nämlich nicht, wenn du einfach den Schülerausweis vorzeigst. Die wollen die Berechtigungskarte sehen. Andererseits machst du ja im Reisecenter auch nix anderes, als den Schülerausweis vorzuzeigen...

0

Ja das braucht man definitiv. Das musst du von der Schule ausfüllen lassen.

Was möchtest Du wissen?