Schmeckt Starbucks Kaffe anders als normaler Kaffe?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja tut es. Es schmeckt "wie echter Kaffee" und nicht wie der verwässerte Industriemist, den man überall sonst her bekommt. Der ein oder andere mag zwar über die Preise meckern. Das sind aber auch diejenigen, die Rotwein aus 'nem Tetrapack trinken. Gute Lebensmittel haben nunmal auch irgendwo ihren Preis. Und für ne Tasse Filterkaffe 1,90€ zu blechen, finde ich absolut angemessen (wenn man bedenkt, dass bei Starbucks mit 355ml die kleinste größe immernoch größer ist, als woanders "groß"). Muss jeder wissen, was ihm seine Speisen wert sind! Ich bin gerne dort und hole mir gerne mal meinen Extra dies, extra das Kaffee für 4,90€. Hab dann meine fast 0.700 ml und kann ein gutes Produkt genießen!

Wenn Du keinen "normalen" Kaffee magst, dann wirst Du auch den von Starbucks nicht mögen.

Eine kleine Anmerkung möchte ich mir nicht verkneifen: Nicht jeder Kaffee ausserhalb von Starbucks ist Industrieplörre, wie andere hier so schön schreiben. Es gibt fantastischen Kaffee auch ausserhalb dieser Kette. Und wer den Kaffee einfach zu teuer findet, säuft deswegen nicht automatisch Wein aus dem Tetrapack. Das nur mal nebenbei.

Eins bleibt: Wenn Du keinen Kaffee magst, magst Du den von Starbucks auch nicht.

hab ich noch nicht gedrungen soll aber laut einem Kaffe experten der in Nürnberg unterwegs war sehr schlecht Schmeken soweit ich noch wies fand er in einfach zum weg schütten   

Hallo,

manche mögen darin einen Unterschied feststellen. Ich selbst schmecke nur andere Bohnen heraus. Es kommt aber auf soviel an. Die Kaffeemaschine, die Bohnen, die Stärke usw.

Am besten du machst den Eigentest.

Viele Grüße

MaxiTV ;)

Was möchtest Du wissen?