Schmecken euch Mochis?

5 Antworten

Ich finde sie ganz okay aber die o-Mochis von Tik Tok sind zu teuer und iwie wird mir davon schlecht😭

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die sind im Trend?

Ich vermute mal du meinst Daifuku Mochi (kleine süße Knödel aus Reisteig mit Füllung). Ja, die schmecken mir, aber es gibt Qualitätsunterschiede. Für mich ist Daifuku Mochi etwas, was man nur frisch essen kann. Abgepackt aus dem Supermarkt schmecken sie eigentlich immer unangenehm nach den (für dieses Produkt notwendigen) Konservierungsmitteln und Feuchthaltern. Teilweise werden die auch mit Stärke statt Klebreismehl gemacht. Also mit echtem Mochi nicht vergleichbar.

Den Geschmack finde ich sehr schwer zu beschreiben. Auf jeden Fall süß, leicht nach Milchreis vielleicht. Und dann natürlich je nach Sorte/Füllung. Das Besondere ist vor allem die Textur: sehr weich und klebrig und schmilzt leicht im Mund - wenn man ordentliches Mochi hat zumindest.

Daifuku Mochi ist aber nicht die einzige Art Mochi (also Reisteig; oft als Reiskuchen übersetzt, hat aber mit unserem Verständnis von Kuchen absolut nichts zu tun) zu essen. Es gibt unzählige weitere Varianten in Japan wie in anderen Ländern (Süd)ostasiens. Ein paar Beispiele:

Süß

  • Hishi mochi
  • Mitarashi dango
  • Kue moci
  • Tangyuan
  • Patjuk
  • Kuih tepung gomak
  • Hawaiian butter mochi
  • Tteokcake
  • Num plae ai
  • Krong krang

Salzig

  • Tteokguk
  • Tteokbokki
  • Zoni
  • Eine Vielzahl an Stirfry und Grillgerichten

die schmecken nach das was innen drin ist da gibts verschiedene sorten

und falls du die selbst essen willst gebe ich dir einen rat kaue gut durch die dinger sind klebrig

Ich bin durch Charlotte Katakuri aus OnePiece darauf aufmerksam geworden und es hat mir nach Afghanischem Milchreis geschmeckt, leicht süß und etwas klebrig.

Nervig um ehrlich zu sein. Diese Hypes stören mich stets vor allem wenn es ein so altes Essen geht.

Was möchtest Du wissen?