Schlüssel von Firma verloren!

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann im Zweifel teuer werden, wenn Dein Chef darauf besteht, die kompletten Schlösser austauschen zu lassen.

Hier kommt es entscheidend darauf an, ob es sich um eine Schließanlage (mehrere Systemschlüssel) handelt oder ob es ein Standard-Einzelschloss ist.

Überlege mal kurz (oder länger):

WO kann Dein Schlüssel sein?

Wo kannst Du ihn verloren haben?

Frage nach ein paar Tagen beim Fundbüro nach.

Wenn Du ihn nicht findest, gibt es nur eine Lösung, wie Du ohne Schwierigkeiten davon kommst, das werde ich hier aber nicht schreiben, weil es möglicherweise nicht so ganz Ok ist.

Wenn Du das wissen willst, schreibe mich privat an (per Kompliment oder als Freund).

Ich würde mit der "Beichte" also noch etwas warten.

diebstahlsanzeige^^? na gratuliere, wenn das alles auf sich warten lässt, sich evtl. jemand zutritt verschafft odgl... viel spaß mit dem verheimlichten!

0

Schau noch mal in Ruhe in alle Ecken. Überlege wo und wann du den Schlüssel zuletzt hattest. Klapper am besten noch mal alles ab wo du gegangen bist und frage Kollegen (wenn du welche hast)ob sie einen Schlüssel zufällig gefunden haben. Fragen kostet nichts. Sonst könnte es wohlmöglich teuer bzw.sehr unangenehm werden. Bist du diesbezüglich versichert? Berufsschutzversicherung. Viel Glück.

ehrlich währt am längsten. ruf einfach den chef an und sage was passiert ist. weißt du was alles passieren kann wenn der schlüssel in falsche hände kommt?????

Muss man Schlüsseldienst bezahlen, wenn man die Tür selber aufbekommen hat?

Hallo, ich habe uns vorhin selber ausgesperrt, der Schlüssel steckte von innen und wir konnten mit dem 2. Schlüssel nicht mehr aufschliessen. Wir haben es eine Weile selber probiert und dann letztendlich den Schlüsseldienst angerufen.

Habe 2 Schlüsseldienste angerufen und den Preis erfragt, der erste sagte, es kostet 30€ Anfahrt und danach müsste man erstmal gucken. Der 2. Schlüsseldienst meinte, die Anfahrt sei umsonst, erst Vorort, wenn man wüsste was mit der Tür ist, könnte man den Preis sagen.

Diesen Dienst habe ich in Anspruch genommen.

Unsere Nachbarn sind uns dann 15 Minuten später zur Hilfe gekommen und wir konnten wieder in unsere Wohnung.

Ich habe den Schlüsseldienst angerufen und gesagt, wir brauchen den Dienst nicht mehr. Daraufhin wurde etwas gemurmelt und dann aufgelegt. Aufeinmal stand der Schlüsseldienst im Hausflur, hat gefragt ob wir den Dienst gerufen hätte, ich verneinte, hab gesagt, es hat sich erledigt.

Er hat dann behauptet, er hätte mich schon 5x angerufen und ich wäre nicht dran gegangen. Das stimmt so nicht. Ich habe dann gefragt ob er überhaupt wisse, wie ich heiße, wusste er nicht und meinte er möchte nun 30 Euro für die Anfahrt haben. Daraufhin habe ich gesagt das man mir sagte die Anfahrt sei umsonst und das wir das Problem schon selber gelöst haben. Daraufhin beharrte er auf das Geld. Nach einigem hin und her ist er dann einfach gegangen.

30 € sind natürlich nicht die Welt, ich habe auch eingelenkt, dies zu zahlen, ich wollte aber wissen, wieso man mir sagte, dass die Anfahrt umsonst sei und dann doch 30€ verlangt wird.

Ist der Schlüsseldienst im Recht? Und was hab ich da nun zu erwarten?

Danke für Eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?