Schlimme Reitunfälle?

5 Antworten

Ja, dann nehme mal das:

Die junge Frau, 17 Jahre alt, ritt an einem schönen Sonntag durch einen Wald,wovon ein Teilstück durch einen asphaltierten Weg getrennt war. Gerade als sie den Weg überqueren wollte, scheute das Pferd und warf sie ab., Unglücklichweise fiel sie mit dem Kopf auf das Rand des Asphalts und wurde ohnmächtig. Nach einigen Stunden wurden sie leblos da liegend gefunden und in eine Klinik gefahren. Die Ärzte stellten schwere Kopfverletzungen fest und konnten nicht angeben, wann die Reiterin wieder aufwachen würde. Sie wurde dann  in ein künstliches Koma versetzt und in eine Spezialklinik für Kopfverletzte geflogen.

Ihre Verwandten besuchten sie, trotz 350 km Anfahrt, jedes Wochenende und warteten auf das Aufwachen. Es dauerte mehrere Monate, ehe es so weit war. Die Mutter sass am Bett und als erstes fragte das Unfallopfer, wie es denn dem Pferd ginge. Ein ganzes Jahr später sass sie dann wieder auf ihrem geliebten Pferd!!!

bei einer fuchsjagd in einem engen weg an einem  baum mit dem knie hängen geblieben - kniescheibe rausgedreht

bei einem sprung aufs hindernis geknallt

mit dem kopf an die bande der reithalle gerauscht

pferd hat sich erschrecckt, ist gestiegen, reiter abgeworfen und dann ist das pferd noch auf den reiter gefallen -schwer verletzt

Schlecht gestürzt, kann es zum Tod, zur Querschnittslähmung kommen.

Im Prinzip können alle Verletzungen auftreten, die durch stürzen auftreten können.

Bei traurigen Dingen lachen anstatt weinen

Immer wen sehr schlimme Dinge passieren, musss ich lachen obwohl es nicht zum lachen ist. Ich will dann überhaupt nicht lachen, doch es passiert automatisch. Als meine Oma einen Herzinfarkt hatte und man uns das am telefon sagte, gingen meine Mundwinkel automatisch nach oben. Als ein schlimmer unfall bei der Arbeit passierte musste ich auch lachen. Ich versuche dann immer das lachen zu unterdrücken, doch es ist schwer. Ich finde solche Dinge überhaupt nicht lustig, doch es war bei mir immer schon so das ich bei schrecklichen sachen lachen musste. Woran kann das liegen?

...zur Frage

Reitunfall wie kann ich das Trauma überwinden?

Mittlerweile ist mein Reitunfall 3 Monate her: Ich habe mir 3 Wirbel gebrochen, und mehrere rippen gebrochen und geprellt. Ich hatte noch dazu einen leichten Herzinfarkt.

Jetzt meine Frage, es ist schon so lange her. Ich habe immer noch schmerzen in der Wirbelsäule und nehme noch immer manchmal Schmerzmittel. Wie kann ich davon loskommen? Ich sehe die Bilder immer wieder. Wie ich in diesem Graben liege und auf die Rettung warte. Ich schlafe kaum, habe Albträume wenn ich doch mal schlafe. Ich will eigentlich mit jemandem darüber reden aber ich stehe meiner Familie leider nicht so nahe. Hat jemand Tipps?

...zur Frage

Darf eine Straße so gesperrt sein dass ein parken auf privatparkplätzen und ein durchkommen unmöglich wird?

Hallo. Ich hab folgendes problem: Unser Nachbar lässt ein Haus bauen. Zum besseren Verständnis nenne ich ihn mal nachbar B. Ich weiß aber nicht genau ob das damit zusammenhängt aber ich vermute schon. Auf jeden Fall wohne ich an nem berg mit mehreren Häusern. Diese Straße hat 2 Grundstückseinfahrten. Eine von uns, eine von nem anderen Nachbarn. Ihn nenne ich mal nachbar A. nun ist es so dass sie die Straße aufgerissen haben und was an den Rohren machen. Die Straße wurde aber nun komplett gesperrt. Eine durchfahrt ist unmöglich. Man kann entweder nur von oben oder von unten in die Straße einbiegen und wieder rausfahren und ich bzw meine mutter und Nachbar A also nicht der der das Haus baut können gerade noch so mit viel konzentration in unsere Parkplätze fahren. Dies ist aber nicht so schlimm. Das schlimme ist dass die Straße komplett zu ist. Wenn ich komplett sage dann meine ich komplett. Da kommt nicht mal mehr ein Hund geschweige denn ein Fußgänger durch. Und später soll genau das auch direkt vor unserer Einfahrt und somit dem einzigen Zugang zu unserem Grundstück passieren. Das kann doch nicht angehen. Desweitern steht auch der Bagger direkt in der Straße. Es würde doch auch reichen eine Stahlplatte übers Loch zu legen und sie irgendwie zu befestigen. Das loch liegt auch schön mittig womit man doch normalerweise beim durchfahren die Platte nicht mal berührt. Noch schlimmer ist wenn ich an rettungskräfte denke die wegen der sperrung komplett außen rum fahren müssen und somit wertvolle Zeit verlieren. Wie seht ihr das? Ich finde das ne riesen sauerei. Wisst ihr vielleicht auch wie das rechtlich aussieht?

LG

Mondverehrer

...zur Frage

Folgeschäden nach Reitunfall an Hüfte?

Vor fast einem Jahr hatte ich einen Reitunfall bei dem ich ziemlich stark auf Asphalt geflogen bin. Meine Hüfte war extrem geprellt und ich konnte ein paar Tage nicht laufen. Ich weiß nicht ob dabei auch sonst was kaputt gegangen war als nur eine Prellung. Aufjedenfall tut aufeinmal die Seite an der das war wieder weh, das ist jetz ca. seit 1 Monat so vllt. auch länger und es wird, wie es scheint, auch schlimmer. Ich weiß nicht, kann es sein dass nach so langer Zeit Folgeschäden auftreten? Oder ist das was anderes? Orthopöden Wartezeiten sind leider sehr lange, deswegen frage ich jetzt ob jemand hier vllt. Ahnung hat. Beim Arzt war ich schon, der konnte nichts feststellen.

...zur Frage

Handgelenk verdreht, geprellt oder verstaucht?

Hallo Leute, ich hatte einen dummen Unfall mit einem Pferd, also es stand auf der Koppel und ich sollte es am Halfter festhalten damit es nicht weg rennen kann, falls was passieren sollte, dann hat er die Krise gekriegt und ist rückwärts weg rennt, damit hatte ich aber nicht gerechnet und hab das Halfter weiter fest gehalten. Nun danach wurde mein Handgelenk dick und hat ziemlich weh getan. Nun drei Tage später ist es fast noch schlimmer geworden, ich kann es eigentlich ganz gut bewegen nur das einknicken tut weh und beim drauf drücken tut mir der innere Teil der Speiche weh und auch der Ellenknochen steht etwas weiter raus, manchmal tut es einfach aus heiterem Himmel extrem weh und ist fast unerträglich. Ist das jetzt nur eine Verstauchung oder eine Prellung, ich weiß nicht weil mein Handgelenk ja auseinander gezogen wurde..Danke für die Antworten

Liebe Grüße Punktxxx

...zur Frage

Verantwortung Reitunfall Versicherungstechnisch

Hallo!

Ich wollte mal wissen, was zu unternehmen ist, wenn ich einen Reitunfall haben sollte. Ich reite die Pferde von unserem Reiterhof, sie gehören also nicht mir. Mal angenommen, ich falle so ungünstig, dass ich mir etwas breche und ins Krankenhaus komme, wer muss dann die OP und den Krankenhausaufenthalt bezahlen? Bezahlt das dann meine Unfallversicherung, die Krankenkasse oder die Versicherung vom Reiterhof, weil dem ja das Pferd gehört? Was müsste ich tun, damit es die Versicherung bezahlt? (Unfallprotokoll schreiben/ausfpüllen oder so was in der Art?)

Freue mich über alle interessanten und relevanten Antworten, die im Falle des Falles mal wichtig sein könnten!

Liebe Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?