Schlimm wenn Socken etwas zu klein sind?

5 Antworten

Zu kleine Socken sind i.d.R. weniger problematisch als zu kleine Schuhe. Theoretisch können sie aber auch die Zehen verbiegen, was aber eher bei kleinen Kindern der fall ist. Bei ausgewachsene, kräftigen Füßen ist eher das Problem, dass man sie entweder nicht richtig anzieht, was sich unangenehm anfühlen kann, oder aber die Socken bekommen schneller Löcher, weil si stark vom Fuß gespannt werden.

aus eigener Erfahrung würde ich davon abraten, sitzen dann zumindest sehr knapp.

Habe Größe 43 und benutze auch meistens 38/39

0

Oder man zieht sie nicht richtig an und die Fersenkappe ist dann unter der Ferse. So ähnlich wie es manchmal bei ausgeltaschten UGGs aussieht, wo man das Gefühl hat, die Trägerin würde mit der Ferse weit über der Sohle im Schaft stehen und bei jedem Schritt dann mindestens 5 cm Schaft zusammentreten.

0

Klar sind vllt bissl enger aber eig schon

Klar, mache ich auch. Die dehnen sich im Allgemeinen schon soweit aus!

Was möchtest Du wissen?