Schlauchpflanze frisst Wespe?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

der schmeckt das !!!

und es bekommt ihr auch

Ganz im Gegenteil, dafür ist die Pflanze ja gemacht - sie freut sich über all die Nährstoffe, die in den Tieren stecken. 

Nephenthes attenboroughii, eine sehr gross werdende Kannenpflanze, verdaut sogar kleine Säugetiere, wenn diese in ihre Fallen geraten. Diese gehören zwar nicht unbedingt in ihr 'Beuteschema', aber wenn eines unglücklicherweise in eine ihrer Kannen fällt, mach das der Pflanze gar nichts aus und das Tier wird kurzerhand verdaut. 

Als die Gattung Nepenthes damals entdeckt wurde und einer der Forscher eine tote Ratte in einer Kanne fand, war das eine Weltsensation. Eine Pflanze, die eine Ratte fängt!! Natürlich ist dies völliger Quatsch, die Pflanze fängt lediglich Insekten, die sie mit ihrem Nektar anlockt. Wenn aber ein Säugetier dumm genug ist und in eine Kanne fällt, hat es halt Pech gehabt ;)

okay dachte nur weil es ja ein unterschied ist von fliege zu Biene oder Wespe da diese ja Giftstoffe haben oder Drüsen mit Gift also dort am Stachel halt.deswegen die frage .

0

Das ist ganz normal. Wespen, Fliegen und Wildbienen werden vom Duftstoff angezogen und fallen in die Röhre. Der Pflanze passiert nichts.

Bei mir sind nur Wespen an der Pflanze, fliegen auch etwas aber Bienen nie obwohl direkt vor der Pflanze ein großer Strauch ist der von Bienchen hoch frequentiert wird. Warum ist das so? :O

Was möchtest Du wissen?