Schäme mich Türkin zu sein, was tun?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das Problem kenne ich von meiner Mutter. Sie fühlt sich keiner nationalität mehr angehörig und das macht sie schon recht traurig. Sowas ist ein recht häufiges Phänomen. Menschen die Ausgewandert sind machen eine andere soziale und kulturelle Entwicklung mit, als die "Landsleute" im Heimatland. Man ist also nicht mehr der einen Kultur zugehörig, aber der "neuen" auch nicht.

Und daher sagt sie immer das selbe wie du auch. Sie braucht kein Zugehörigkeitsgefühl zu einem Land oder einer Nation. ihr reicht das Zugehörigkeitsgefühl zu ihrer Familie und ihren Freunden. 

Und wenn du nicht weisst, was du sagen sollst bezüglich deiner Natinalität, dann sag einfach so wie es ist. "Ich bin da und da geboren und lebe hier." Punkt.

Die Türken in Deutschland sind halt meistens solche Assis aber tun einen auf schlau und das alles (könnte noch so viel schreiben)

Mich nervt es einfach, mit denen in eine "Schublade" gesteckt zu werden.

0

Die Türken die in Deutschland leben sind keine Assis.Es sind nur Neider die sie als solches bezeichnen.

1
@Bulls44

Ich könnte genau so zu denen gehören (war ich sogar einmal). Aber nein danke. Das ist kein Neid! Wäre es Neid, würde ich mich nicht schämen eine zu sein. Akzeptiere es bitte.

0

Allah yardım etsin.acil şifa versin.

0
@Bulls44

Zieh den Gott da nicht mit hinein. Der würde das, was ihr macht, nicht wollen, wenn er uns Menschen lieben würde. Ja, Frauen sind auch Menschen.

0
@AnnastaNe

Merkst du, daß Bull Dich testen will? Deshalb schreibt er ja auch auf türkisch. Kein schöner Zug. Er scheint zu denen zu gehören, die Du beschreibst.

0
@pn551

Er will mich nicht testen, sondern meine Meinung nicht akzeptieren. Solche Leute wollen nichts hören was denen nicht gefällt. :)

0
@pn551

Nein, Bull schreibt ihr auf türkisch, weil er ihr seine ehrliche Meinung als Türke sagen will - in deutsch käme das nicht so herüber. Von dir, pn551, ist das kein schöner Zug, ihn deswegen als Assi hinzustellen. Bull ist verärgert und in seinem Stolz verletzt.  Vieles, was man im Zorn sagt, ist nicht immer auch korrekt. Bist du, pn551 immer fair und korrekt, wenn du zornig bist?

0

Kein Mensch ist perfekt. wenn man jedoch die türkische geschichtliche Vergangenheit mit der deutschen vergleicht sehen wir hier, dass du stolz drauf sein kannst was deine Vorfahren gemacht haben wobei die deutschen sich für ihre Vergangenheit schämen(sollten sie natürlich auch nicht,ist ja nicht ihre Schuld) und ja grundsätzlich sind wir alle Menschen. wenn dich jemand fragt was für einer Nationalität du angehörtst sag:,,Mensch". und mehr muss keiner es wissen.

hi, wie BinUnersetzbar schon sagt, du brauchst dich wirklich nicht über deine Nationlität zu definieren. Ja, genau, wir sind Menschen, egal woher......... Wer das nicht kapiert und sich kein eigenes Bild von dir macht, ist es nicht wert, dass du ihn beachtest. LG Korinna

Sei wie du bist ' Menschlich ' !

Du kannst gar nichts tun, aber du musst dich nicht schämen, immer wenn ich mit meinen Freunden mit Migrationshintergrund abhänge fühle ich mich schlecht Deutscher zu sein, ist halt einfach so.

Ich habe auch türkische Freunde aber die Sonstigen sind solche Assis (in meiner Stadt)

0

anstatt dich für die türken auf der straße zu schämen, könntest du jedem (und natürlich dirselbst) zeigen, dass es "türke sein" nichts schlimmes ist.

Du bist ein Mensch. Darauf kannst du stolz sein.

Du sagst einfach was du bist. Vor alles hör auf dich zu schämen weil das zeigt wie extrovertiert bist. Wichtig ist doch nicht was andere machen. Wichtig ist nur wie du bist. Schau mal du findest viele Türken in Deutschland asozial. Und das obwohl du auch der selben Nationalität angehörst. Also kann das Verhalten nicht davon abhängen welcher Nation man angehört sondern von der Person selbst. Und wenn eine Person dich klassifiziert nach deiner Nationalität, dann wisse diese Person ist nicht gebildet. Und wenn andere seiner Nationalität auch so ungebildet sind, müssen sich die gebildeten für seine Nationalität schämen? Nein. Zeig den Menschen dass du eine Nationalität hast auf dass man niemals einen Menschen reduzieren darf.

Zeig den Menschen hier das es auch gute Türken gibt.

Sie kann und will es nicht zeigen, obwohl sie selber zugibt, dass sie hier auch türk. Freunde hat. Türken können wirklich gute Freunde sein. Habe ich selber als Junge und auch in den späteren Jahren erlebt. Ich war als deutscher Schüler sehr arm von Haus aus, fürchterlich arm.  Deutsche Mitschüler mieden mich eher deswegen, weil es bei uns vordergründig darum ging, was man an Materiellen hat . Türkischen Mitschüler war das, soweit ich mich erinnere, egal - ihnen war nur wichtig, wer ich bin und ob ich sie als Ausländer respektiere. Na ja, bei einigen türk. Familien wurde ich auch zum Essen eingeladen, bei deutschen als Junge nie. Jedenfalls habe ich in meinem Leben viele Türken kennengelernt - und es gab solche und solche. Das gibt es aber auch bei allen anderen Nationalitäten, denke ich mal 

1

Hallo

Ich verstehe nicht warum du dich schämst? Sei stolz darauf, dass du Türkin bist! Nur weil die Medien die Türkei schlecht darstellen oder was? Ich finde es sehr schade dass du dich schämst. Es ist peinlich sowas zu lesen tut mir leid. Ohne Glauben, ohne nationalitätstolz. 

Ich mag die Lebensweise "meiner" Nationalität nicht.

0

Was möchtest Du wissen?