Salzkrebse von Galileo was für Sand, was für Essen?

1 Antwort

Hi,Der Sand muss sehr fein sein da die krebschen sonst hängen bleiben können. Bis 0,9 mm ungefähr.. Am besten du nimmst auch wirklich Sand und keinen Kies weil sie dort besser budelln können und ihre eier besser ablegen können.. Bei den Kästen von Galileo sollte eine Tüte mit Futter dabei gewesen sein (Dies sollte reichen weil sich anschließend Algen bilden und die Krebschen sich dann von diesen ernähren, du brauchst dann auch nicht mehr weiter füttern) Sry fur die späte antwort aber ich hoffe ich habe dir noch etwas geholfen. Lg Schnegge2001Xx

Was möchtest Du wissen?