Salziges Popcorn wie im Kino! Wie machen?

3 Antworten

In den Kinos wird nicht das normale Speisesalz verwendet, sondern spezielles Popcorn Salt. Das ist wesentlich feiner als das, was man so kennt. Ob es noch andere Unterschiede gibt, kA.

Bei der professionellen Zubereitung kommt das Salz direkt nach den Körnern ins Öl. Vielleicht erreichst du aber mit dem normalen Salz ein besseres Ergebnis, wenn du es erst nach dem Poppen dazu gibst?

man kann Microwellenpopcorn in verschiedenen Sorten kaufen, süss, salzig, karamelisiert etc., aktuell bei Lidl, hab ich gestern gekauft

Ja aber was nützt mir das Mikrowellenpopcorn?!? Ich habe eine "echte" Popcornmaschiene, keine Mikrowelle.

0

Ich glaube, dass im Kino das Popcorn irgendwie vorher behandelt wurde. Bei uns kommt das Popcorn nur mehr aus großen Plastiksäcken fertig gepopt in die Warmhaltebehälter!

Ja aber wie machen die das Popcorn soooo perfekt salzig? Oder mit was behandeln die das? Das wäre das Geheimnis was ich lüften will.

1
@papabaerchen

Ich befürchte, dass dies eine fragwürdige Methode ist. Vielleicht haben die gentechnisch das Salz in das Korn gebracht. Keine Ahnung, aber das wird ein großes Geheimnis der Hersteller sein.

Weiß das Personal im Kino darüber Bescheid? Frag mal nach!

1

Warum wird mein Pizzateig immer rissig und brüchig und nicht richtig geschmeidig?

Wie bekomme ich so einen geschmeidigen Teig hin wie die echten italienischen Pizzabäcker, also auch für die dünnere und knusprige Pizzavariante. Ist hier ein Experte, der den "Fehler" in meinem Rezept sozusagen aufdecken kann oder eine andere Idee hat?

1 kg Mehl (aus dem italienischen Supermarkt "Typo 00" nicht das deutsche Typ 405!

1 Würfel frische Hefe

550g lauwarmes Wasser

2 Teelöffel Ölivenöl

2 Teelöffel Salz

Ich nehme das lauwarme Wasser und löse darin den Würfel vollständig auf. Dann tue ich das Mehl in eine Schüssel und gebe das Wasser mit der gelösten Hefe dazu. Dann das Öl. Dann Mische ich das ganze ein bischen mit einem Löffel nach einer Minute erst gebe ich das Salz dazu, weil ich gehört habe, dass Salz die Hefe zerstört. Jetzt nehme ich einen Knethaken und knete das ganze fünf Minuten durch. Dann stelle ich die Schüssel mit einem feuchten Tuch abgedeckt für eine halbe Stunde auf die Heizung. Dann mach ich 8 kleine Bällchen aus dem Teig und stelle sie abgedeckt in einer Plastikschale in den Kühlschrank. Erst am nächsten Tag benuze ich dann die Teigballen und hier ist das Problem!!! Ich will keine Holzrolle benutzen sondern den Teig nur mit der Hand "breit und flach" bekommen aber der Teig reißt immer und wird brüchig.

Was mache ich also falsch?

Wenn ich mir Videos von Pizzabäcker auf Youtube anschaue bekommen die das hin, ohne dass der Teig reißt.

Benutze ich zuviel Hefe oder zuviel Salz? Zuwenig oder zuviel Wasser? Ist irgendwas anderes falsch? Nicht lange genug geknetet? Falsch gelagert?

Wer kann mir helfen? Ich vergebe immer "hilfreicheste Antworten!" .Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?