Salmonellengefahr bei Eiernudeln

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn die Eier roh verarbeitet und dann getrocknet werden, ist es möglich, dass Salmonellen daran sind. Nur wirst du diese Nudeln sicher nicht roh essen. Wenn eine Speise mit Eiern gut gekocht wird, werden auch die Salmonellen abgetötet. Man sollte aber niemals rohe Eier essen.

Wenn mich nicht alles täuscht und ich ein wenig im Unterrich verstanden habe müssten die Salmonellen fals vorhanden beim Kochen der Nudeln abgetötet werden. Gefährlich ist nur Rohes Ei. Ich lege aber nicht meine Hand dafür ins Feuer.

Nun, die Nudeln werden ja vor dem Verzehr gekocht; also sind auch eventuelle Salmonellen tot.

Salmonellen oder nicht?

Ich habe ziemlich teures Eis (die Lieblingssorte meines kleinen Bruders) für ihn gekauft. Es ist Cremeeis, enthält also Ei. Bei Ei im Eis gibt es ja die Gefahr, dass sich Salmonellen vermehren, wenn man es auftaut und wieder einfriert. Nun war es aber zum Portinieren nur eine halbe Stunde draußen und ist eigentlich nur angetaut wenn was geschmolzen ist, dann der Rand, den ich aber großteils rausgelöffelt & abgetrocknet hab. Jetzt habe ich es wieder eingefroren, damit es mein Bruder morgen leer essen kann. Denn es sind 500 gg und schon 250 g reicht kalorientechnisch für eine ganze Mahlzeit, auf einmal essen geht also nicht! Kann ich es ihm unbedenklich morgen wieder geben oder eher nicht? Und die Salmonellengefahr geht doch eigentlich eh nur dann aus, wenn Schalen enthalten sind, auf denen es schon im Vorraus Salmonellen gab und die sich dann vermehren, richtig?

...zur Frage

Wie lange muss Ei in den Ofen um keine Salmonellengefahr mehr zu haben?

Hallo

Ich plane, meinem Freund ein Überraschungsessen zuzubereiten. also mit mehreren Gängen und wo ich mir ganz viel Mühe gebe.

Jetzt habe ich auf einer US-Seite ein Rezept für einen Cookieteigpudding als Nachtisch entdeckt. Darin sind geschlagene Eier enthalten. In dem Rezept steht, dass das für 40 Sekunden in die Mikrowelle soll. Leider haben wir keine Mikrowelle.

Im Ofen müsste das doch auch funktionieren, aber ich weiss nicht wie lange Ei braucht um nicht mehr "zu roh" zum Verzehr zu sein (ich weiss, bei Tiramisu ist es ja auch drin, aber ich trau dem Braten in Bezug auf Salmonellen einfah nicht).

Kann mir jemand sagen, welche Temperatur und Backlänge es haben muss damit der Teig noch schön cremig, das Ei aber "sicher" ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?