RTX 2060 6GB VRAM wirklich so schlimm?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für ein bisschen mehr kriegst du eine 2060 Super mit 8GB. Aber trotzdem reichen 6GB aus. Ich habe noch ne GTX 970 mit 4GB und Spiele selbst viele aktuelle Spiele in 1080p und hoch mit 40-60fps. In 1080p wirst du mit 6GB keine Probleme haben.

Bei manchen aktuellen Spielen kann es nunmal zu Performance-Problemen kommen, wenn der Grafikspeicher zu klein ist und z.B. die Texturen und 3D-Daten zu groß für den Grafikspeicher sind.

Bei höheren Auflösungen (WQHD, UHD) wird’s schwierig, aber sonst fällt mir da kein Nachteil ein.

Die Auflösung an sich ist normalerweise nicht das Problem. Bei einer höheren Auflösung muss die GPU halt mehr rechnen, aber die Daten die sie dafür braucht sind die gleichen. Es kommt eher auf die Textureinstellungen und 3D-Modell-Qualität an.

1

Ich habe eine msi r5x 2060 6gb und habe nicht wirklich was zu meckern. Was m7ch nur stört ist, das es für den preis nur 6gb waren und für eine rtx 2070 8gb hat es nicht gereicht.

Gibt eigentlich keinen Grund für die 2060. Fürs gleiche Geld gibts schließlich auch ne RX 5700, die ~10% schneller ist und 2GB mehr VRAM hat

Was den VRAM angeht, 6GB sind für 1080p genug, für 1440p sollten es 8GB sein

Hab ich mir gerade auch überlegt, schließlich muss man dann nicht so viel Geld für den Monitor ausgeben.

Danke

0

Was möchtest Du wissen?