RPG - was ist das (Fanfiktion)

3 Antworten

Da helfe ich dir doch gerne weiter. Wie du schon weißt, steht RPG für Role Playing Game, also Rollenspiel. Wie der Name schon sagt, versetzen sich die verschiedenen Mitspieler in die Rolle eines fiktiven Charakters. Zuallererst gilt es, diesen zu gestalten, sich selbst ein Bild von ihm zu machen. Natürlich ist es auch möglich, sich z.B. eine Manga/Anime-Figur zu nehmen und diesen dann - mit all seinen Macken - zu spielen. Nun, ist das geschafft und du und dein(e) Mitspieler haben es auch geschafft, sich einen Charakter zu schaffen/auszusuchen, braucht ihr eine Geschichte, ein Rahmenkonzept. Eine Art roter Faden. Sehr oft sehe ich RPGs zu irgendwelchen High Schools o.Ä., aber sicher fällt euch auch etwas Kreativeres ein. Nun ja, nun müsst ihr nur noch loslegen. Du kannst deinen Charakter 'steuern' - und nur deinen. Er kann sprechen, hat seinen Willen... Es ist, als würdet ihr zusammen eine Geschichte schreiben, aber jeder übernimmt eben einen bestimmten Teil für einen bestimmten Charakter.

Beantwortet das deine Frage? Oder magst du noch irgendetwas wissen? :)

Jeder spielt einen anderen erfundenen Charakter. Die Geschichte in einem Rollenspiel lenkt die Figuren in ihrem Handeln.

Nur du kannst deinen eigenen Charakter spielen, die anderen werden von den anderen Spielern gespielt.

Hallo LittleDemon,

wichtig ist denke ich auch erst einmal zu wissen, welche Art von Rollenspiel du meinst, da gibt es nämlich auch Unterschiede.

Es gibt da das LARP (Live action role play), welches auch wiederum unterschiede hat (geht es nur rein ums Rollenspiel (Ort und Kleidung spielt keine primäre Rolle) oder auch um die Ambiente (der Ort, die Dekoration und die Kleidung entsprechen dem Genre des Rollenspieles, z.B. Mittelalter). Beim LARP bist DU die Person die du spielst. Du stehst z.B. Am Tresen einer Taverne und bestellst wirklich ein Bier, nicht fiktiv in deiner Vorstellung. Und es gibt das Pen & Paper. Das spielt man meistens an einem Tisch in einer netten Runde. Deine Charackter Infos stehen alle auf einem Charackterbogen der vor dir liegt.

Wie das alles genau beim LARP läuft kann ich dir leider nicht erklären, leider bin ich noch nicht dazu gekommen soetwas mal mit zu machen.

Beim Pen & Paper kann ich dir einen kurzen Abriss über den Ablauf geben:

Zuallererst suchst du dir das Spielsystem raus (z.B. Shadowrun (Cyberpunk) oder Dungeons and Dragons/Das Schwarze Auge (Fantasy). Dann gestaltest du aufgrund der Regeln im Grundbuch deinen Charackter. Wichtig hierbei ist, dass du dir eine glaubwürdige Hitnergrundgeschichte zu deinem Charackter ausdenkst. Seine Beweggründe, sein Verhalten, sein Aussehen. Das Hilft später beim spielen ungemein. Anschließend kannst du mit einer Gruppe, meist bestehend aus 5-7 Personen, das Abenteuer spielen. Ein Spielleiter "erzählt" sozusagen die Geschichte. Er steuert und beschreibt alles, was um dich herum passiert. Z.B. das du und deine Gruppe in einer Kneipe sitzt und einen Auftrag erhaltet. Er spielt jeden Nicht-Spieler-Charackter. Anschließend beschreiben du und deine Mitstreiter was ihr tut. Du kannst z.B. sagen, dass du Bier bestellst, oder unterhälst dich mit deinen Mitstreitern was zu tun ist. Der Spielleiter erzählt dann, was nach deiner Aktion passiert (Sofern sie keinen deiner Mitstreiter betrifft, sonst muss dieser sagen wie seine Reaktion ausfällt.) Du musst dir das also so vorstellen, als wenn du diese Person währst. Was würdest du tun? Welche Aktionen und Überlegungen würdest du bzw. dein Charackter anstellen? Wichtig hierbei ist, dass du darauf achtest was dein Charackter kann. Hast du dir z.B. anhand des Grundregelwerkes einen Nicht-magischen menschlichen Dieb erschaffen, kann er keine Magie wirken. Anhand deiner eingetragenen Werte und deines Würfelglücks wird dann ermittelt, wie erfolgreich deine Aktion war. Ggf. musst du auch gegen die Würfel des Spielleiters antreten.

Das ist jetzt ein grober Abriss davon, wie es funktioniert. Am besten und schnellsten lernt man beim spielen. Empfehlenswert sind hier die Rollenspielconventions. Diese bieten extra Einsteigerrunden an, bei denen dann alles erklärt wird.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.

Gruß Zsuki

Was möchtest Du wissen?