rgb led strip per arduino steuern, wie?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Informier dich mal lieber ein wenig über die elektrotechnischen Grundlagen.

Transistoren brauchst du, um Leistungen zu schalten. Dein Arduino kann maximal 50mA (soweit ich das im Kopf habe) pro digitalem Ausgang bereitstellen und das reicht nicht für einen RGB-Strip. Daher steuerst du über den Arduino nur den Transistor, nicht aber direkt den RGB-Streifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Transistoren wirst du vllt 1-2 LEDs wenns hochkommt anschließen können da man die Ausgänge nicht sehr stark belasten kann. Sonst schau ob ihr vllt im keller Irgendwas altes elektrisches habt und löte die da 3 Transistoren aus. Oder bestell dir welche aus China die sind lächerlich günstig https://www.amazon.de/100-St%C3%BCck-BC547--92-Transistor/dp/B00CYYMPN0/ref=sr\_1\_1?ie=UTF8&qid=1468141144&sr=8-1&keywords=transistoren Braucht man beim Arduino nicht noch Vorwiderstände? Transistoren sind ja Halbleiter, in der Ausbildung hieß es immer man darf Halbleiter NIE ohne Vorwiderstand betreiben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nenkrich
10.07.2016, 11:01

Als Ausgänge würde ich die PWM Ausgänge nutzen

0
Kommentar von ls13s
10.07.2016, 11:05

danke für die schnelle und informative Antwort. Ich werde mal schauen ob ich ein paar transistoren auftreiben kann. Hab mir das video nochmals angeschaut und es stimmt, man benötigt für jeden von den drei Farbkanälen einen 1kOhm wiederstand.

0
Kommentar von ls13s
10.07.2016, 11:06

ist die grösse der transistoren relevant?

0

Was möchtest Du wissen?