Reifendruck bei Hitze anpassen?

4 Antworten

Die Reifen erwärmen sich immer beim Fahren. Selbst wenn die Fahrbahntemperatur über 40 Grad ist, kann man den Druck ohne Gefahr erhöhen. Ausserdem wird die Gummimischung weicher und dehnt sich etwas aus, sodaß theoretisch der Druck wieder sinkt.

moin,der reifenluftdruck wird bei "kalten reifen"gemessen und eingestellt,je niedriger der luftdruck im reifen ist,desto mehr walkt der reifen und erhitzt sich dadurch,die hersteller geben normalerweise einen luftdruck an,wo der reifen noch komfortabel abrollt und federt,dieser luftdruck kann durchaus noch ein wenig erhöht werden,ich fahre zumeist mit dem luftdruck ,der bei voller zuladung gilt (auch als alleinfahrender),du solltest den luftdruck nicht messen wenn der wagen schon eine gewisse zeit gefahren wurde,weil der angezeigte wert dann höher ist(bei warmen reifen),ergo vor der fahrt zur tankstelle?und bei kalten reifen den luftdruck auf den angegebenen maximalwert einstellen,by

Ja du solltest den Reifendruck erhöhen aber nicht übertreiben sondern in Maßen sonst kann es passieren das er platzt.Schönen Urlaub

Ja erhöhrne wollt ich ihn ja da in der fahrertür stehn 2,4 und 3,0 bei vollast(was ja der fall ist) meine frage war mehr eher 2,8 da sich durch die Hitze ja der Druck steigert oder bei 3,0 wie vorgeschrieben bleoben

0

Ist ein hoher Reifendruck schlecht für den Reifen?

Ich habe den Druck drauf der bei voller Beladung steht aber wir fahren immer zu dritt 2 Erwachsene und ein kleines Kind Ist es für Den Reifen schädlich ich habe 2,4 vorne und 2,8 hinten das steht bei voller Beladung eigentlich vorne und hinten 2,1 sind 185/65r14 Winterreifen

...zur Frage

Plötzlicher Druckverlust? Reparierten Reifen, wieder reparieren?

Hey,

ich bin seit einer Woche nicht mit meinem Auto gefahren und bin gerade wieder mit mit meinem Auto einkaufen gefahren. Dabei meldete sich nach 2 KM sofort eine Warnung am Boardcomputer, dass ein Reifendruckverlust vorliegen könnte. Also bin ich an die nächste Tankstelle gefahren und habe mein Reifendruck geprüft.

Dabei konnte ich feststellen, dass der rechte Hinterreifen statt 2,8 Bar - nur 1,6 Bar drauf hatte.....Dieser Reifen wurde vor ca. 2 Monaten schon repariert, weil ein Nagel den Reifen beschädigt hatte.... Ich habe den Reifen etwas abegfühlt und angeschaut, konnte aber auf den ersten Blick keinen weiteren Nagel / Beschädigung feststellen. Das kann man wahrscheinlich eher, wenn man den Reifen komplett abmontiert...

Nun meine Frage: Ist es üblich, dass innerhalb einer Woche der Reifendruck um 1 Bar sinken kann? (Das Auto stand 1 Woche nur in einer Garage - wobei die anderen Reifen alle einen konstanten Reifendruck besitzen....).

Und: Ist es möglich, einen reparierten Reifen, wieder zu reparieren, falls doch wieder ein Nagel im Reifen sein sollte?

Und besteht auch die Möglichkeit, dass die Reparatur vor ca. 2 Monaten nicht richtig durchgeführt wurde und sich daher die Füllung an der beschädigten Stelle gelöst hat und deshalb der Reifen etwas Reifendruck verliert?

Vielen Dank im Voraus.

LG

...zur Frage

Reifendruck Hyundai i30 / Hankook-Reifen

Hallo,

seit März fahre ich einen Neuwagen Hyundai i30. Neulich habe ich den Reifendruck überprüft und festgestellt das vorne 2,4 und hinten 2,5 bar waren, obwohl lt. Hersteller überall 2,2 bar rein sollten. Denke aber, dass sich der Kfz-Händler doch auskennen muss, oder? Und wieso macht der vorne weniger rein als hinten?? Bin ca. 1 km zur Tankstelle gefahren, also waren die Reifen dann noch kalt. Jetzt habe ich überall 2,2 bar befüllt.....bin jetzt aber etwas verunsichert!? Welcher Reifendruck ist den nun bei normaler Beladung 1Pers. richtig??

Lg sunbeam

...zur Frage

Reifendruck von Fahrrad,PKW und LKW

Hallihallo!

Ich bereite mich grad für meine Physik-Klausur vor am Montag und hätte da mal ne Frage:

Wie ist der normale Reifendruck für Fahrradreifen,PKW-Reifen und LKW-Reifen?

Kann leider keine "Schlaumeier Antworten" gebrauchen

...zur Frage

Winterreifen im Sommer - welcher Reifendruck?

Moin, ich habe noch keine Somemrreifen besorgen können und die Winterreifen machen das Jahr auch noch mit.

Sache ist jetzt nur, dass ich diesbezüglich die Reifendruckwerte nicht urteilen kann.

Ich fahre die Winterreifen im Sommer, welcher Druck muss da also drauf? Der Normale (wie im Türrahmen, Tankdeckel, usw.) oder der vom Winter, sprich ein wenig mehr drauf?

Würde mir und den Reifen helfen :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?