rechte Unterlippe geht beim sprechen immer runter? kann man was gegen tun?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Antwort steht unten.

Um das, selbst, zu beheben, würde ich mich vor einen Spiegel setzen und die Muskulatur um den Mundbereich und im gesamten Gesicht stärken, in man mit Absicht, wegen mir Mund breit im Gegenzug, Mund spitz oder Fisch-Mund öffnen-schließen und dabei die Lippen angespannt lassen und wenn man Spricht (vor dem Spiegel) sich selbst Kontrollierbarkeit. Jedoch, viel leichter wird sein, wenn der Arzt die Notwendigkeit einer Therapeutischen Behandlung sieht und dir eine Sprach-Therapie verschreibt, diesen Therapeuten, erzählst Du was Du erreichen willst und die Therapeuten werden daraufhin die Therapie-Abläufe festlegen, mir haben sie wieder das Sprechen bei gebracht, viel Glück.

Danke:-)))

0

Kommt etwas aufs Alter, na, vielleicht solltest Du einen Kurs als Bauchredner besuchen ;o) - oder, Scherz beiseite, besser mal beim Doktor auf Fazialislähmung oder sonstige motorische Störungen untersuchen lassen. Dann stehen viele Fragen an: hattest Du schon Durchblutungsstörungen, rauchst Du, seit wann und wieviel, hattest Du Operationen, mal ne Vergiftung oder ähnliches? Bist Du mal auf den Kopf gefallen, hattest Du beim Tauchen Probleme, Schlaganfall oder so, viele Phänomene stehen da zu Diskussion...

Hast du das schon länger? Sonst sofort ab zum Arzt...

ja eigentlich schon länger vllt seit 5 jahren oder so? wieso zum arzt ist das was schlimmes, kennst du das? :S

0

Könnte ich seit meiner Geburt eine leichte geistige Behinderung haben?

Irgendwie habe ich das Gefühl, zumindest eine leichte geistige Einschränkung zu haben.

Als Kleinkind hatte ich eine lange Zeit Angst vor Gleichaltrigen. Wenn jemand unsere Familie in meiner Anwesenheit mit Kinder in meinem Alter oder jüngeren besuchen kam,verkroch ich mich unterm Bett, zog mich in mein Zimmer zurück und/oder interessierte mich gar nicht für sie. Auf dem Spielplatz hatte ich ebenfalls vor anderen Kindern große Angst, sodass ich laut schrie und weinte wenn ein oder mehrere Kinder mich absichtlich berührten,auf mich zukamen oder einfach nur mit mir spielen wollten. Später,in der Grundschulschulzeit wurde es zwar besser,jedoch war ich da immer extrem ruhig und hatte so gut wie nie mit meinen Mitschülern geredet. Freunde hatte ich zu der Zeit in der Schule keine. Desweiteren war ich schon immer unsportlich gewesen,hatte immer Angst vor Bällen und fing erst mit 18 Monaten an zu laufen. Das Schwimmen und Fahrradfahren lernte ich erst mit 10

Bis vor 3 Jahren, war ich noch ein richtiges Mobbingopfer fast der ganzen Klasse. In der Grundschule wurde ich von der 3. bis zur 6. Klasse quasi jeden Tag gemobbt, teilweise auch geschlagen. Nach der 7. Klasse lebte ich vorübergehend 2 Jahre lang im Ausland, wo ich ebenfalls von den meisten Jungs gemobbt,beleidigt,ausgegrenzt,geschlagen und als Zombie beschimpft wurde. Das Mobbing war zwar dort,im Gegensatz zu vorher nicht so schlimm,jedoch hatte ich dort auch keine Freunde oder sonst jemanden mit dem ich über dieses Problem reden konnte. Meinen Eltern konnte und wollte ich es später auch nicht erzählen,da sie ihre eigene Sorgen hatten und außerdem nicht wussten wie sie mir helfen sollten.

Jetzt werde ich zwar nicht mehr so gemobbt, aber meine gesamte Lage, sowie geistiger Zustand haben sich nicht sonderlich gebessert und es geht mir insgesamt ziemlich schlecht. Auch gibt es um ehrlich zu sein niemanden,der mich liebt oder sich wirklich für mich interessiert. Eine Beziehung hatte ich auch noch nie

Davon abgesehen hatte ich schon immer ein großes Verständnis- und Lernproblem. Immer wenn mir etwas erklärt wird,verstehe ich entweder gar nichts oder brauche sehr lange um etwas richtig zu verstehen,egal wie oft man es mir erklärt. In der Schule ist es allerdings genauso,was dazu führt dass ich sehr lange brauche um mit einer Aufgabe fertig zu werden oder bei KA/Prüfungen nicht fertig werde. Dies geht schon seit meiner frühen Kindheit so.Auch habe ich oft große Schwierigkeiten Fragestellungen und Texte zu verstehen weshalb es für mich auch oft nicht möglich ist Interpretationen zu schreiben. Im Fach Mathe habe ich auch große Probleme und bin oft selbst mit den einfachsten Aufgaben überfordert. Mit "ach" und "krach solvierte ich im Jahr 2015 Jahr meinen Hauptschulabschluss mit einem Notendurchschnitt von 3,7 ab. Ebenfalls mit Tränen und Stress bestand ich dieses Jahr den Mittleren Schulabschluss mit folgenden Prüfungsnoten: Mathe 3, Deutsch 4, Englisch 5 - trotz Nachhilfe

Frage steht oben

...zur Frage

auf lippe rumbeißen

hey, ich beiße mir manchmal (öfters ) auf der lippe drauf rum.. so das es weh tut und machmal sogar blutet.. ich habe auf wikipedia gelesen das das zu SVV zählt.. stimmt das?

...zur Frage

Können Kinder aus geistigen Behinderungen "herauswachsen"?

Also in dem Sinne, dass Kinder, die Experten als stark entwicklungsverzögert bzw. "zurückgeblieben" (sorry, darf man den Begriff noch verwenden, er klingt ein wenig inkorrekt...) ansehen würden, auf einmal blitzschnell aufholen und plötzlich völlig normal und ohne jegliche Auffälligkeiten sind? (Grund für meine Frage: Mir ist so ein Fall bekannt, wo das so sein könnte)

...zur Frage

Was hilft gegen Risse in der Unterlippe?

Ich habe einen Riss (Verletzung) in der Unterlippe, und zwar mittig. Ich nehme an, er ist durch die Kälte gekommen. Was kann ich tun, das das wieder heilt? Ich habe das gefühl das braucht ewig...

...zur Frage

Wegen Inkontinenz arbeitsunfähig?

Kann man eigentlich wegen Inkontinenz arbeitsunfähig werden? Vor allem wenn sie so stark ist, dass ohne Windeln und andere Hilfsmitteln nichts mehr geht? Also wenn man nichts mehr halten kann? Auch genannt totale Inkontinenz, oder kann Inkontinenz gar nicht so schlimm sein?

...zur Frage

Man oder Frau oben ,Unterlippe oder Oberlippe?

Ich bin Männlich und meine Frage ist Küsst der Mann auf die ober Lippe oder auf die Unterlippe weil ich Küsse meine Freundin immer auf die Unterlippe.

Zweite Frage ist der Mann oben beim Sex oder unten ??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?