Ratten klauen gegenseitig Babys

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi Xara,

besorg dir ein Brett und dann trenn die Mums voneinander. Die zwei stehen sonst dauernd unter Stress, sie wollen die Welpen immer weiter mitversorgen, das geht aber nicht, du hast ja eh schon sehr große Einzelwürfe.

Das hin und hergeschleppe ist auch nix. Normalerweise versorgen mehrere Mütter im Rudel die Jungen und betreuen sie zusammen, da helfen aber auch jüngere Weibchen und andere Mütter, die schon große Junge haben, mit.

Die älteren Babies werden sich bei der großen Gruppe durchsetzen, wenn eine Mutter sie alleine säugt, das ist auch in freier Natur so, wer nicht stark genug ist, der stirbt. Daher würde ich sagen, du nimmst den Stress mit den anderen Welpen auf diese Art und Weise raus.

Weil du die EInsamkeit ansprichst. Lass die Muttis miteinander und mit den anderen zusammen im Auslauf toben, dann haben sie mal ein wenig Ruhe und können auch miteinander interagieren. Die anderen sind ja nicht aus der Welt.

0

Das tun sie auch 2x mal am Tag. Trotzdem würde ich sie ungerne trennen da sie auch trotz Babys oft zusammenliegen und kuscheln. Bzw trotz Auslauf ist der einen Mami öfter mal langweilig. Sie hat angefangen ins Gitter zu beißen und immer zu den anderen zu wollen. Sobald sie dann alle wieder vereint sind ist es gut.

0
@xXlaraleinXx

Es ist deine Entscheidung, du bist vor Ort. Wenn du sie nicht trennen willst, dann solltest du ein Nest aus allen machen, damit die Mutties nicht immer mit Rumschleppen ihre Kraftvergeuden.

Wenn du noch nicht wiegst, würd ich damit anfangen, damit du die Zunahmen aller Welpen überwachen und gegebenenfalls gegensteuern kannst, wenn eins zu kurz kommt.

Sollten sie aber dennoch unruhig bleiben, die kleinen viel rumtragen und vor allem auch die Mütter massiv an Gewicht verlieren, ist eine Trennung dann doch sinnvoller.

0

Hallo du. :)

Das ist völlig normal und auch in Ordnung. Ratten leben in großen Kolonien miteinander und ziehen dort oft zu fünft ihre Kinder auf. Wenn die eine schläft, dann holt sich die andere ihre Babys dazu, damit sie sie mit säugen kann und die andere Mama mal ne Pause hat. Sie will sie gar nicht ganz alleine großziehen. Der Altersunterschied von 3 Tagen macht gar nichts bei den Jungtieren aus. Warte ab, lass sie zusammen EIN Nest haben, so wärmen sich die Babys gegenseitig und Mama muss nicht immer 'drauf hocken'. Das ist für beide eine große Erleichterung, wirklich. Und beobachte es mal - sie werden BEIDE regelmäßig zum Säugen kommen.

Ist wirklich eine super Sache das.

Liebe Grüße Falle

Warum um Himmels Willen vermehrst du die Tiere derart stark und warum trennst du die Mütter nicht? Warum fummelst du dauernd da herum und störst die Tiere bei der Aufzucht? Ich würde sagen, gibt die Tiere besser an jemanden ab, der sich besser auskennt, Verantwortung besitzt und wo sich die Tiere wohlfühlen können.

Das ist doch quatsch. Ich habe die beiden als notfalltiere bereits schwanger übernommen. Ich selbst habe gar keine Böcke außer jetzt die Babys. Eig habe ich 4 Weibchen, 2 sind jetzt in einem anderen Käfig weil die zu hektisch waren. Zusammen leben die Mütter weil sie erstens nicht alleine sein sollen und zweitens man ruhig zwei Mamis in einem Käfig zusammen lassen kann. "Rumfummeln" ist eig an die menschliche Hand gewöhnen. Gleichzeitig werden sie auf Missbildungen oder Tote untersucht. Die Mamis stört es nicht im geringsten wenn ich die kleinen mal kurz hole!

5

Des weiteren finde ich es etwas vermessen von dir zu sagen das ich sie in "gute" Hände abgeben soll. Vorher hättest du definitiv Fragen zu den umständen stellen müssen. Es sind zwar meine ersten Rattenbabys aber ich glaube sie haben es doch sehr gut bei mir. Es ist wahrscheinlich keine Selbstverständlichkeit das man sich so stark mit der Thematik beschäftigt wie ich.

5
@xXlaraleinXx

Sicher haben sie es bei dir gut. Das denken alle Tierhalter von sich, besonders die, die solche Fragen stellen. Du siehst aber nicht, dass die Tiere großen Stress haben. Trenn die beiden, dann ist Ruhe.

0

Haha was haben sie denn für einen Stress? Aus welchen der Sätze willst du denn das gelesen haben?

Ich glaube eher sie haben Stress wenn sie getrennt wären. Falls du es nicht weißt, Ratten sind ausgesprochene rudeltiere und werden teilweise krank vor Einsamkeit in Einzelhaft. Warum sollten sie alleine verrotten? Die Babys haben noch keine erwachsene Körpersprache und können den Müttern nicht die soziale Leistung bieten wie die anderen großen! Nur weil sie alle paar Stunden mal säugen hängen sie sonst auch noch gerne aufeinander und gehen ihrem natürlichem Verhalten nach!

2

Omg was ist den mit dir los? Sie hat ne ganz normale frage gestellt und wenn die ratten schon schwanger waren wie sie sie bekommen hat kan sie ja nix dafür das da gleich mal 28 rausflutschen. Ich würd mich an deiner stelle schämen... Sie stellt fragen, die jeder stellt wenn man das 1. Mal von irgendeinem tier kleine hat...nur weil sie sich damit noch nicht auskennt heist das nicht das sie ne schlechte tierhalterin ist... Gibt sicher um ecken schlimmeres was menschen mit ihren tieren aufführen als das. Sie hätte die kleinen auch töten können oder ner schlange geben... Stattdessen stellt sie lieber fragen und lernt aus der erfahrung anderer um die kleinen bestmöglich zu versorgen. Ist doch nix dabei. Solche leute wie du sind der grund warum sich keiner mehr was fragen traut und dann fehler macht die nicht notwendig wären. (Falls du (fragesteller)ein er bist tuts mir leid für die vielen sies im text xD)

0

Warum trennst du die Mütter nicht mit ihren Würfen von einander ? Und was in Gottes Namen willst du mit so vielen Ratten ?

Naja es waren notfalltiere die bereits schwanger waren und diese Tiere haben nunmal ein Recht auf Leben und ich kann mich um sie kümmern bis sie bereit sind auszuziehen.

Getrennt sind sie nicht weil das alles gut klappt und man auch generell sagt das ein Rudel bei einer kinderaufzucht nicht getrennt werden muss. Trotz der kleinen haben die 2 ja noch immer ein Bedürfnis nach Gemeinschaft!

2

Was möchtest Du wissen?