rasieren, enthaarungscreme, kaltwachs oder besser epillieren?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey^^ Also ich kann dich wirklich gut verstehen,beim Rasieren muss man das wirklich oft machen und das nervt=).Die Enthaarungscreme bringt nicht viel,egal was die Werbung auch sagt - nach ein paar Tagen wachsen die Haare nach. Die Kaltwachsstreifen und das Epillieren sind sehr wirksam und haben den gleichen Effekt.2-3 Wochen werden deine Beine glatt bleiben.Jedoch tut beides weh.Aber man gewöhnt sich daran,keine Angst=)Ich würde dir das Epillieren empfehlen.Das Gerät wird dir Jahre lang dienen und die Kaltwachsstreifen muss man wieder und wieder kaufen und das tut deiner Brieftasche nicht gut ^^

dankeschön :D

0

Okay, ich erstelle dir mal eine PRO und CONTRA Liste.

Rasieren

Pro

  • gründlich

  • relativ günstig, wenn du nicht die Venus-Rasierer nimmst (obwohl ich auch einenhabe^^)

  • einfach

Kontra

  • Verletzungsgefahr

  • muss man häufig machen

  • Haare wachsen stoppelig nach

Enthaarungscreme

Pro

  • einfach

  • keine Verletzgsgefahr

  • günstig

  • Haare wachsen dünner und feiner nach

Kontra

  • stinkt

  • irritiert die Haut

Wachsen

Pro

  • Ergebnis hält bis zu 1 Monat!

  • günstig

  • Haare werden direkt an der Wurzel entfernt

Kontra

  • schmerzhaft

  • klappt nicht immer

Epilieren

Pro

  • Ergebnis hält auch bis zu 1 Monat

  • Haare werden an der Haarwurzel entfernt

Kontra

  • Die meisten Epilierer sind laut

  • Unter den Achseln, im Intimberei usw. tut es mega-weh

  • schmerzhafter als Wachs

Zu deiner Frage: Habt ihr Erfahrungen mit Epilierern?

Ja.

Ich hatte erst immer die Venus Rasierer, wurde mir auf Dauer aber zu teuer.

Dann hab ich ein Modell für 30-40 Euro entdeckt und zugegriffen, nachdem ich auf ciao.de Erfahrungsberichte dazu gelesen hatte.

Was ich blöd fand:

  • Ich verbrachte ungefähr eine viertestunde damit, die Verpackung aufzubekommen, mit der Bedienungsanleitung usw.kam ich auch nicht klar.

  • Am nächsten Tag waren über all kleine rote Punkte!!!

Naja. Ich besorgte mir dann nächsten Drogeriebesuch dann erstmal eine hautberuhigde Creme für nach der Haarentfernung. Dannwurde es besser.

Also... Epilieren ist jetzt nicht die te Haarentfernungsmethode, ich tendiere zu rasieren und Enthaarungscremes. Im Winter nehme ich Kaltwachs, weil ich dann nicht so einen Ergeiz ha mir täglich die Beinchen zu reieren.

Achseln? Rasiere ich. ;)

Lg, ich hoffe ich konnte helfen. (Oh Gohabe ich viel geschrieben :D)

also ich hab mir vor kurzem auch einen eppilierer angeschafft. ich hab so wie du rasierer, kaltwachs und creme schon hinter mir. leider hab cih mir einen sehr billigen eppilierer gekauft. er tat sehr weh und war nicht wirklich effektiv. wenn also eppilierer, dann würde ichs mal mit einem etwas teurerem modell versuchen

danke :) hast du einen besonderen modellvorschlag?

0

Hi, das meint meine Freundin dazu.

Als bisherige Nutzerin eines "08/15-Epilierers" habe ich mir nun den Silk-Epil-7 gegönnt. Ich war wirklich gespannt, was das Gerät leistet. Und ich muß sagen, dass ich begeistert bin. Klar, schmerzlos geht so eine Epilation nicht von sich. Aber die Schmerzen sind wirklich gering und aushaltbar...selbst wenn man empfindlichere Körperstellen epiliert. Das Epilierergebnis ist sehr gut. Selbst kleine und feine Härchen werden gründlich entfernt. Das Gerät selber ist einfach zu bedienen. Die mitgelieferten Aufsätze erfüllen ihre Funktion an den entsprechenden zu enthaarenden Bereichen. Die Aufsätze selber sind in sekundenschnelle auf dem Gerät austauschbar. Den Rasier-und Trimmaufsatz finde ich persönlich sehr gut. Man kann längere Haare kürzen und die Epilation ist so weniger schmerzhaft. Mit dem Langhaaraufsatz werden die Haare auf gleichmäßig gekürzt. Das Akku hält lange und kann jederzeit wieder aufgeladen werden.

Trotzdem allen Lobes hat das Gerät meines Erachtens zwei Nachteile, die allerdings aufgrund ihrer geringen Gewichtung nicht in die Bewertung einfließen. Ich finde es schade, dass für den doch sehr teuren Preis nur ein dünnes Säckchen zum Aufbewahren des Gerätes mitgeliefert wird. Die vielen Aufsätze, sowie das Gerät mit Ladekabel und Reinigungsbürstchen fliegen unübersichtlich darin herum und es ist sicherlich nur eine Frage der Zeit, bis das Säckchen an einer Stelle kaputt geht. Das Smart-Light kann nicht separat eingeschaltet werden. Wenn man nach einzelnen Härchen "fahndet", läuft der Epilierer/Rasierer immer mit.

Link: http://www.amazon.de/gp/product/B002RL8G9W?ie=UTF8&tag=b003g-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B002RL8G9W

Also ich habe es mit allem probiert, Creme, Wachsstreifen, Rasieren, Epilieren.

Epilieren geht schnell und es tut jedesmal weniger weh. Ich mache es unter den Achseln, die Schamhaare, den Bauch, den Rücken und die Brust. Und ich bin bzw. war nicht zu knapp behaart.