Rahmspinat für 5,5 Monate altes Baby?

4 Antworten

Liebe SweetHeart, nein, bitte nicht, auf keinen Fall!!!! Kinder unter 1 Jahr dürfen noch keinen Spinat essen!

Das hat folgenden Hintergrund: Spinat ist von Haus aus ein Gemüse, das relativ viel Nitrat aus dem Boden aufnimmt. Nitrat oxidiert beim Kochen mit Luftsauerstoff zu Nitrit, und das ist erstens krebserregend. Zweitens lagert sich etwas an die roten Blutkörperchen an, so dass sie keinen Sauerstoff mehr aufnehmen können. (Was das jetzt genau war, weiß ich nicht mehr, die Ausbildung ist 30 Jahre her...). Bei einer bestimmten Menge läuft ein Baby blau an ("Blausucht") und kann sogar ersticken!!!!

Bei einem Erwachsenen ist das nicht so schlimm, weil er im Gegensatz zum Baby mehr Blutvolumen hat, um das Kompensieren zu können. Der Erwachsene hat 5-7 Liter Blut, ein Baby in seinem Alter nur 500ml.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es Spinat in Gläschen schon ab dem 4. Monat geben soll. Aber wenn die Produktion in der Fabrik sauerstofffrei abläuft ?! Für deinen Sohn ist es ab einem Jahr ungefährlich, wenn du Spinat selbst kochst und ihm fütterst. Dabei solltest du darauf achten, dass der Deckel immer schön geschlossen bleibt, um die Nitritbildung zu verhindern.

LG, deine Diätassistentin und Ernährungsberaterin

ja, aber ungewürzt und richtig fein pürriert. es gibt auch rahmspinat mit kartoffeln in gläschen zu kaufen, die sind für nach dem 4. monat :)

Hab ja für mich den TK Rahmspinat gekauft und wollt ihm mal nen probierlerle geben bin mir aber unsicher

0
@19SweetHeart91

fein pürriert sollte das kein problem sein, denke ich. frag bei sowas am besten deine hebamme.

0

Wenn er es dir nicht wieder vor die Füße spuckt - klar.

Was möchtest Du wissen?