Prüfung Verkäufer (mündlich)

2 Antworten

Hmm, Fairys Antwort scheinen irgendwelche Copy n' Paste Dinge aus der Googelsuche zu sein. Wirklich schlau wird man da aber nicht draus um ehrlich zu sein.
Meine Prüfung ist nun ein paar Jährchen her, da ich zwischen Verkäufer und EHK die IHK gewechselt habe kann ich dir auch sagen das sich die einzelnen Prüfungen auch im Ablauf ein wenig von IHK zu IHK unterscheiden.
Bei der Verkäuferprüfung war es bei mir recht relaxt, man geht hin gibt erstmal sein Ausbildungsnachweis ab und wird in einen Raum gebracht wo mehrere (ich meine 2 oder 3) mögliche Szenarion zu Auswahl sind. Man entscheidet sich für eins und kann sich dort dann einige Minuten(15) auf das ganze vorbereiten (unter Aufsicht natürlich..) und wird danach in den Raum geleitet wo die Prüfer sind.
Die Prüfer bestehen in der Regel aus einem Schriftführer(manchmal ein Lehrer von deiner Beruffschule) einer Person von der IHK, einem aus der "Praxis", sprich einem der sonst irgendwo in dem Bereich arbeitet und dann noch einer Lehrkraft die ebenfalls in der Prüfungskomission ist.
So war es zumindest bei der Verkäuferprüfung, bei der EHK Prüfung saßen 9 oder 10 Leute vor mir(bei anderen nur 3...du siehst es gibt also durchaus Unterschiede..10 sind schwerer glücklich zu machen als 3..)
Wenn du also nun mit den Prüfern im Raum bist wirst du quasi dein Szenario durchspielen, das können dann unter anderem Fragen sein was kann man zur Honigmelone empfehlen. Geht also in Richtung Warenkunde bzw was kann ich dem Kunden in dem Falle empfehlen - zb einen Obstsalat oder lieber Schinken zur Honigmelone.
Welche Warengruppe du genau hast das müsstest du (im Verbund mit deinem Betrieb) entschieden haben!! Das durfte man sich zumindest zu meiner Zeit selber aussuchen. Also z.b. Obst&Gemüse oder für die Aldi Leute war es Kaffe&Tee. Dann kriegst du bei den 3 Szenarien natürlich welche die auf deine Warengruppe passen.
Bei O/G kommen meist klassiche Saisonfrüchte dran, zb Erdbeeren,Melonen oder auch sehr beliebt Spargel (Stichtag..) Auch über Handelsklassen sollte man eins zwei Sätze verlieren können.

Je Ausführerlicher deine Antwort ist umsoweniger wird nachgefragt - bei Nachfragen wird es mitunter unangenehm - derjenige aus der Praxis hatte mir da versucht einige Fallen zu stellen(was eigentlich nichtso ganz OK ist aber naja..) daher gilt dort auf der Hut zu sein. Meistens zwar nicht wirklich böswillig aber da alles nur Menschen sind spielt auch Sympathie mit rein.

Solltest also nachdenken welche Warengruppe du angegeben hast und dich zu typischen Dingen dort vorbereiten.
Wenn Fragen zum Thema Kasse kommen hilft es oft das ganze gegenüberzustellen, wie ist es im Lehrbuch und wie bei euch im Betrieb. Zeige dort durchaus auch Unterschiede auf. Als Beispiel dürfte im Lehrbuch zwar die EKW Kontrolle im Kassiervorgang drankommen aber wenn dein Betrieb nummerierte Wagen, wie bei uns der Kaufland hat, wäre das eine entsprechende Sache hervorzuheben. Also das der kassierer dort die Nummer vor dem eigentlichen Kassiervorgang einzugeben hat weil.............
Alles in allem, die Verkäuferprüfung ist nicht so schlimm. Wenn du gute schriftliche Noten erbracht hast hast du eh die halbe Miete.

Solltest du mit EHK weitermachen zählen nach 3 Jahren nur die Schriftlichen aus dem 2 Jahr und die mündliche Verkäufer wird gar nichtmehr gewertet ;)

Vielleicht hilft dir ja das etwas weiter.

Google: Prüfung Verkäufer (mündlich)

Mündliche Prüfung zum Verkäufer - so bereiten Sie sich ...

.helpster.de › Beruf

Bei der

mündlichen Prüfung

zum

Verkäufer

kommt es nicht nur auf fundiertes Wissen an, sondern auch auf Haltung, Kleidung und Ausstrahlung. Eine... - Beruf

 ...

Mündliche Verkäuferprüfung!!! - silbermond

forum.silbermond.de › Forum › Off Topic › Plauderecke › Lifestyle

09.07.2010 - 9 Beiträge - ‎1 Autor

Hi leute, hat von euch jemand

Verkäufer

gelernt und kann mir weiterhelfen. Ich hab nächsten mittwoch meine

mündliche prüfung

und mich ...

Die mündliche Prüfung - Studis Online

.studis-online.de/Studieren/Lernen/muendliche_pruefung.php

25.08.2010 -

Leichter fällt die

mündliche Prüfung

, wenn man sie als ein Rollenspiel versteht. Der Prüfling übernimmt dabei die Rolle des

Verkäufers

, selbst ...

Was möchtest Du wissen?