Propotionelle Kraft zum Körpergewicht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Sache mit Gewichten und Körpergewicht geht ziemlich gut auf, ist aber nicht der einzige Faktor.

Wer, wie ich knapp 60 Kilo wiegt, der müsste bei 100kg stemmen ja fast das doppelte seines Körpergewichtes packen. Wer 100 Kilo wiegt müsste sein Körpergewicht schon viel eher packen.

Nehmen wir an es gibt zwei Leute, die 30 kg auf die Hantel packen, dann muss der mit dem niedrigeren Körpergewicht muskeltechnisch mehr leisten um dies hochzuheben. (Hat nebenbei auch den größeren Trainingseffekt). Der andere hebt mehr aus seinem Körpergewicht.

Man sagt ja auch immer, dass man um als gut trainiert zu zählen sein eigenes Körpergewicht stemmen sollte. Das zeigt ja schon, dass der der mehr wiegt mehr heben sollte.

Die Sache geht aber auch nicht ganz auf, den wer untrainiert ist kann auch nicht ganz so viel heben. Auch wenn er mehr wiegt.

Als Beispiel nehmen wir mal zwei, die fast gleich schwer sind. Der eine packt die 30 kg und der andere packt nur 28 kg, obwohl er bei fast gleicher Größe ein, zwei Kilo mehr wiegt. Wahrscheinlich ist er nicht ganz so gut im Verhältnis zu seinem Körpergewicht trainiert.

Es kann aber auch ein andere Aspekt sein. Es kann auch an dem Verhältnis der Armlänge liegen. Der eine hat im Verhältnis der Körpergröße dann etwas längere und der andere eher kürzere Arme. Stichwort hier ist die Hebelwirkung. Der mit dem im Verhältnis zur Körpergröße längerem Arm hat es leichter.

Beim Armdrücken kommt es nur auf die Länge des Armes dann an und nicht auf die Länge des Armes zum Verhältnis der Körpergröße zum Verhältnis des Gewichtes der Hantelstange zum Körpergewicht. Verwirrt?

Eine gute Übung zum Vergleichen wer Trainierter ist sind Klimmzüge. Da ist nämmlich das Verhältnis Körpergewicht und Armlänge recht gut noch ausgeglichen.

Mehr Liegestütze schafft nicht der leichtere oder auch nicht der, der mehr beim Bankdrücken schafft, sondern der, der eine bessere Kraftausdauer hat. Außerdem kann man wenn man über eine schlechtere Körperspannung verfügt wie seine Kontrahent eh ein packen, braucht man mehr Kraft in den Armen um dies möglichst auszugleichen.

Du hast recht mit deiner Masse musst du einiges mehr stämmen. Liegestütze und Klimmzüge sind zwei der wenigen Übungen bei denen nur die proportionen deiner aufgebauten Muskeln und deines Körpergewichts zählen (weshalb diese auch in der Schule zur Benotung verwandt werden) ... Proportional zu sienem Körpergewicht hat er also einen höheren Anteil an Leistungsfähigen Muskeln für Liegestütze ... probiert das ganze doch mal mit Klimmzügen ;) ...

Die Größe spielt nämlich bei Liegestützen auch noch eine kleine Rolle aufgrund der Hebelwirkung ...

mfg

Ich fühl mich jetzt, wie ein Wurm, haha =/, aber ich verstehe es nicht, ich könnte ihn wenn wir gegeneinander antreten würden zerlegen wie eine Pute, dass ich dann schwächer sein soll =/, k dann muss ich wohl daran arbeiten, ich kanns mir hald schwer vorstellen nur

0
@Djurko

Klimmzüge machen wir aber ähnlich viele, etwa 20 Stück an einem Stück, hängt von unserer Tagesform ab... deswegen finde ich es eigenartig, wir schaffen beide ganz knapp 2-3 Muscle ups und das mit schwerer mühe bei Klimmzügen sind wir relativ ähnlich stark.

0

doch, theoretisch müsstet ihr gleichviele dann schaffen, wenn ihr proportional gleichstark seid

also hat er mehr ausdauer

aber wer weiß wie sich die massen und alles verteilen, aber so theoretisch, wenn du zb 192 kraft bei 96 kg hast und er 120 kraft bei 60 kg, dann müsstet ihr beide x liegestütze schaffen

Hm, aber ich habe mehr Knochenmasse, und Arterien etc etc Organe die größer sind, so habe ich mal gedacht....und wie ich weiß kann nur Muskelmasse eine Kraft auswirken, deswegen finde ich es eigenartig....und ich kann mir sehr sehr schwer vorstellen, 70 Liegestütze mit meiner Masse zu machen, irgentwie bekomm ich das garnet in den Kopf grad... =/, aber danke für deine Antwort

0
@Djurko

70 mal 96kg sind 7000 knapp

70 mal 60kg sind 4200

das ist alles idealisiert, du stemmst ja nicht alles und wer weiß, vielleicht verteilt es sich alles komisch von den schwerpunkten

aber theoretisch bist du ca genauso stark wie er

haha

nein, er hat mehr ausdauer, das ist ausdauer, das ist doch anzahl

0

Was möchtest Du wissen?