Postfach im Ausland

1 Antwort

Also ob das nur Deutsche können, weiß ich nicht. Aber ich hatte gerade eine Idee: ich mach das nämlich mit meinen Amazon und ebay Lieferungen so, dass ich die an die Packstation liefern lasse. Das sind Automaten der Post, die aussehen wie Schließfächer und mit Deiner persönlichen Karte, kannst Du Deine Lieferungen da abholen. Super praktisch. Guck mal hier: http://www.dhl.de/content/de/de/paket/privatkunden/packstation.html

Ist ein Einschreiben Brief (mit Unterschrift) in die Schweiz an ein Postfach möglich?

Möchte gerne ein Brief per normalen Einschreiben (Bei dem der Empfänger bei Erhalt unterschreiben muss) in die Schweiz zu einem Postfach schicken lassen. Ist das überhaupt möglich?

...zur Frage

Polizeibrief ins Postfach?

Hallo,

zunächst zur Aufklärung: Ich wurde gestern mit 0,66 Promille am Steuer von der Polizei aufgehalten. Ein Bußgeld, Führerscheinentzug und 4 Punkte. Meine frage ist jetzt: Ist es möglich, dass ich den Brief (der in 3-4 Wochen kommt) an ein Postfach schicken lasse, statt zu mir nachhause? Ich weiß, hier gibt es viele fragen über das Thema, aber wenn ich ein Postfach aufmache, muss die Polizei doch meine Postfach-Adresse haben? D.h. ich müsste bei denen nochmal anrufen und meine Anschrift ändern, oder wie läuft das ab? Oder kommen alle Briefe mit meinem Namen direkt ins Postfach, egal ob die meine Postfach-Adresse haben oder nicht?

Vielen Dank

...zur Frage

Postlagernd anonym Post empfangen - auch ohne Namen?

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer Möglichkeit, Post von jemandem zum empfangen, ohne dass der Absender meine genaue Anschrift sowie meinen Namen erfährt.

Das mit der Anschrift lässt sich ja schon relativ leicht lösen über ein Postfach oder dadurch, sich die Post postlagernd zustellen zu lassen.

Die Möglichkeit Postfach wirft folgendes Problem auf: Ich bezweifele, dass die Post auch dann zugestellt wird, wenn der Name des Empfängers (also von mir) nicht stimmt, bzw. wenn gar kein Name angegeben ist. Desweiteren habe ich vorhin einmal bei der Post angerufen um mich zu informieren: Ein Postfach ist überhaupt nicht anonym. Jeder, der bei der Post anfragt, bekommt die Anschrift des Inhabers. Damit ist diese Möglichkeit auch eigentlich schon gestorben. Außerdem handelt es sich nur um eine einmalige Sendung, weshalb die Alternative Postfach relativ teuer wäre.

Deshalb bleibt eigentlich nur die Option "postlangernd" übrig, über die sich die Informationen im Internet aber immer wieder widersprechen. Idealerweise - und das wurde an einigen Stellen so beschrieben - kann man Post einfach an die dafür vorgesehen Filialen als "postlagernd" senden, und statt des Namens des Empfängers auch einfach ein Kennwort oder einen Fantasienamen darauf schreiben. Andere sprechen jedoch davon, dass das ohne realen Namen nicht ginge und sogar, dass man seinen Ausweis zum abholen vorzeigen müsse.

Was ist denn nun also Sache?

Bin für jede Antwort dankbar.

...zur Frage

40 Dollar Versandkosten für 20 Euro Ware!?

Ich wollte mir auf Hottopic ein paar Armbänder im Wert von ca 20 Dollar kaufen.. Und was seh ich da.. 40 Euro Versandkosten o.o Heute gibts ein spezielles Angebot und man muss 'nur' 20 zahlen. Ist das überhaupt möglich oder hab ich mich da verguckt? Ich kann nicht glauben dass ich für ein paar Armbänder so viel draufzahlen muss? Geht das überhaupt? Die liefern aus den USA.

...zur Frage

Ebay Kleinanzeigen - Betrugsopfer?

Ich bin am Wochenende, genauer gesagt am Freitag zum Betrugsopfer geworden. Ich bin wohl fälschlicherweise auf einen Betrüger reingefallen! Folgender Sachverhslt: ich kaufte eine teure Ware im ebay Kleinanzeigen. Die Ware war weder zu günstig angeboten, noch wurde ich auf komische Sachen aufmerksam (wie bin grad im Ausland, oder lassen Sie uns über E-Mail weiter kommunizieren) - lief alles wie gewohnt unauffällig. Ich habe mit dem Käufer kommuniziert, hatte Interesse und habe die Ware, paar Tage hin und her geschrieben und am Ende gekauft. Geld habe ich am Freitag 20 Uhr überwiesen. Der Tranfer geht laut Onlinebanking Information Montag 05.03. raus.

jetzt kontaktiert mich der „rechtmäßige Accountbesitzer“ und sagt mir: das ist nicht seine Anzeige - sein Account wurde anscheinend gehackt!“ und rät mir die Polizei einzuschalten und sofort zu handeln was die Überweisung angeht, er hätte sich im Netz eingelesen - und wenn ich die Überweisung nicht stoppe, ist das Geld futsch. Wird sofort in Kryptowährung umgewandelt und ist anonymisiert und nicht mehr auffindbar...

jetzt zu meiner Frage: was kann ich jetzt tun, um schnell die Überweisung zu stoppen. Ist das überhaupt noch möglich? Da die Banken am WE nicht arbeiteiten? Bitte schnell Rat - hab nicht viel Zeit!! Danke...

PS: bitte ersparen sie „uns allen“ Kommentare wie: „selber Schuld“, wer im Internet kauft - oder „Geld überweist“... Bitte nur zielführenden Antworten - keine „ich lass heut mein persönlichen Frust bei gute frage.net raus“ ;-)

Das lese ich hier nur zu oft - ist leider nur nie hilfreich - für keinen!!! DANKE!!!

...zur Frage

Wie kann man bei Rebuy abholen die Ware ich bin oft in Berlin und wollte die Versandkosten sparen und Bar Zahlen weil keine Überweisung möglich ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?