Plötzlich mordgedanken

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Denkst du das du es dann tust, oder siehst du nur wie sie "sterben"? Ich glaube du siehst nur, "wie" und nicht, "wer" es macht. Wenn du träumst und du denkst du tötest, aber wenn du im Traum, in ein Spiegel schaust, siehst du dich villeicht nicht einmal selbst, sondern einen Fremden. Eher denke ich auch, dass du dir nur das vorstellst, weil du eine innerliche Angst hast, dass deinen Mitmenschen etwas passiert, wie halt, der tot, oder starke Veretzungen. Du hast, denke ich, einfach nur Angst um sie. Wenn du die Gedanken hast, kannst du es ja so machen, dir laut im inneren, also Gedanken sagen NEIN!!! an sowas will ich nicht denken, Augen zu machen, und leicht den Kopf schütteln kann auch diese Gedanken abwenden. Oder siehst du dich direkt, also siehst du genau das Du da diese Personen verletzt?

wenn ich so nachdenke mich selber sehe ich da nicht!

0
@mausi2190

ich kenne das nämlich auch und meine mitmenschen leben immer noch.. sowas muss nicht gleich immer was mit einer psysischen krankheit zu tuen haben. will ich mal so andeuten halt. sowas kennen sogar viele. wollens nur nicht zugeben. wenn stärker wird und du nicht mehr kontrollieren kannst, sag das villeicht dann mal deinen Arzt oder einen menschen deines vertrauens.

0

Hallo Mausi, aus der Pubertät scheinst Du ja bereits heraus zu sein. Deshalb sind Deine Gedankengänge doch etwas "ernster" zu nehmen, als man das vielleicht gewöhnlich tun würde. Es ist meines Erachtens völlig sinnlos und so gar verkehrt, hierzu auf diesem Wege Klarheit zu erlangen. Es wäre wirklich besser und richtiger, wenn Du hier einen Fachmann (Psychologen) zu Rate ziehst. Es kann durchaus sein, dass Du ( vielleicht in Deiner frühesten Kindheit ) ein traumatisches Erlebnis hattest, das Du verdrängt hast und welches ab und zu aus Deinem Unterbewusstsein ins Bewusste dringt. Höre auf einen alten Mann und zögere nicht all zu lange. Das Problem lässt Dich sonst nicht los und Du leidest darunter, wenn Du Deine "notwendige" Entscheidung vor Dir herschiebst! Alles Gute für Dich, C2

danke für die lieb antwort werde auch bald ma schuen das ich in irgendweine therapie gehe

0

bestimmt wirst du niemanden umbringen und ich hab so ähnliche gefühle z.b. wenn ich vor einem geländer in einem hochaus stehe würde ich gerne mal runterspringen aber nur aus neugier.. ich würds aber dennoch nie machen...

aber wie kann das plötzlich kommen

0

Hey Mausi, Inwieweit hat sich im laufe der letzten Jahre was für dich verändert? Hast du dir Hilfe hinzugeholt oder iwie selbst aus diesem gedankenkreis geschafft?

Versuch dich mal abzulenken ... d.h mit freunden oder so treffen und dann was zsm machen wo du nicht umbedingt daran denkst :o der gedanke ist echt gruselig

das finde ich auch! versuche mich imma abzulenken aber wenn ich denn ma wieder so ruhig sitze

0

hi ich denke das du niemanden umbringst. Falls die gedanken nicht weggehen dann geh zu einem psychologen.hast du schon früher panikattacken gehabt? viel glück!

ja hatte panikattacken ne ganze weile lang! aber nie mit soclhen gednaken

0

Was möchtest Du wissen?