Pickel werden nur schlimmer mit Teebaumöl?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Teebaumöl ist ziemlich aggressiv. Weil pickelige Haut aber meist schon ziemlich gereizt ist, würde ich die Finger davon lassen. Versuch es mit Umschlägen mit Kamillentinktur, das beruhigt die Haut. Auf einzelne Pickel vor dem Schlafengehen Zahnpasta auftragen, das trocknet den Pickel aus. Ansonsten nur Wasser und eine milde (= ph-neutrale) Waschlotion/Seife zur Gesichtsreinigung benutzen und darauf achten, dass Du die Haut mit einer öl- und parfumfreien Creme/Lotion eincremst. Nivea und ph5-Eucerin haben beispielsweise geeignete Lotionen im Programm.

Manche Haut verträgt kein Teebaumöl! Du solltest es sofort absetzen u. für deine Haut etwas Milderes suchen, z.B. Kamille.

Es trocknet zwar aus, es reizt aber auch die Haut. Und so manche Haut reagiert wieder mit Pickeln. Nimm nur milde Sachen im Gesicht, nichts was austrocknet. Clearasil & Co. machen alles meist nur noch schlimmer.

Bei mir hat Teebaumöl immer super geholfen. Vielleicht benutzt du schon zu viel davon. Ein Tröpfchen reicht ja schon und dann einmal, höchtens zweimal die Woche. So wird die Haut gereinigt, aber nicht zu sehr gereizt.

Wenn du offene Pickel hast & dieses Öl in dein Gesicht machst ist es klar denn dann verschmierst du alles in deinem Gesicht & es kommt zu infektionen & verbreitet sich in deinem ganzen Gesicht !! Also vorher gesicht desinfizieren mit einem alkoholhaltigem Tonic !!

Alkohol macht Pickel normalerweise nur schlimmer, weil er die Haut zusätzlich reizt und ihr Feuchtigkeit entzieht. Ich würde mir niemals Alkohol auf sensible, gereizte Haut auftragen!

0

hallo google mal nach nachteilen von teebaumöl. dieser dreck ist so in aller munde das die nachteile völlig übersehen werden.

Was möchtest Du wissen?