Piaggio boxer, Unterschied zwischen mofa und Moped also motormäßig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich glaube das der Auspuff anders ist (mehr durchlässt) dann müsste ein Größerer Vergaser als beim Mofa drauf sein, die Übersetzug ist anders, je nach Baujahr haben die Mopeds sogar eine Variomatik! Und der Einlass der Mopedmotoren ist von Haus aus größer!

Und die Kurbelwellensteuerzeiten sind etwas anders!

0

ah ok das meint ich also Vergaser war überall der 12/7 drauf aber die kurbelwellensteuerzeiten und der Einlass sind anders danke.

0
@jonas0303

12/7er ist immer ein Mofa. Das Moped hatte einen 12/10er, bei den späten deutschen Boxer 2 mit 2 statt 1,5 PS war ein 12/12er montiert. Variomatik gab es in Deutschland nur beim Moped. Dagegen hatten alle Boxer-Mofas nie Variomatik.

Der spezielle Motor, der in allen deutschen Piaggio Mofas verbaut war, hatte einen kleineren Einlass. Die Kurbelwelle ist jedoch diesselbe wie beim Moped. Speziell ist bei allen Mofas noch der Auspuff.

0

Wenn der Einlass eher klein ist und sich verjüngt dann ist es ein Mofa

0

Fliehkraftkupplung - Kupplung bring Kraft auf das Rad - Mofa, Moped hat keine schaltbaren Gänge -Nachteil: durchrutschende Kupplung, Leistungsentfaltung ist nicht möglich.. fahren im ersten Gang.

Kupplung mit Gänge - direkte Kraftübertragung, keine Durchrutschen der Kupplung, bessere Beschleunigung - Roller

seit den neunzigern hat jeder roller vario Getriebe da is nix mit schalten

0

erstmal danke aber es gab beide Boxer Modelle mit vario und fester Übersetzung, nur ich hatte irgendwo gehört dass an der kurbelwelle oder dem motorgehäuse was anders ist.

0

Was möchtest Du wissen?