Physikalische Frage: Benzinverbrauch bei einem Wirkungsgrad von 30 % und 10 l Benzin?

2 Antworten

Der Wirkungsgrad gibt an, wie das Verhältnis von zugeführter Energie zu der nutzbaren Energie ist. Ein Wirkungsgrad von 30% gibt demnach an, dass nur 30% der zugeführten Energie nutzbar sind. Nutzbar bei einem Motor ist natürlich die Antriebsleistung, man möchte Ja, dass sich der Motor dreht und das Auto bewegt, konkret werden in Deinem Beispiel also nur 3l effektiv für die eigentliche Aufgabe des Motors genutzt, alles Andere wandelt sich leider in Wärme um.

kleiner Nachtrag: Bei meiner Erklärung oben entspricht die zugeführte Energie dem Benzin. Benzin ist nämlich ein Energieträger in chemischer Form (liegt etwas zurück, müsste aber chemisch gewesen sein).

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

30% von 10 Litern, das sollte man schon ausrechnen können und wenn nicht gibt es ja immer noch den Taschenrechner

Was möchtest Du wissen?