pferd hat wahrscheinlich angst vor Wind

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey, ich glaube nicht,dass dein Lieblingspferd angst vor Wind hat! Das beim putzten machen viele Pferd machen das einfach weil sie ungeduldig sind oder nicht richtig ausgelastet sind! Wenn du willst,dass er das nicht mehr macht kannst du ihn vor dem reiten in der Halle longieren oder wie ich es mache ihn einfach mal richtig rennen lassen! LG Lizzie

Ich bezweifle ehrlich gesagt, dass das Verhalten (ausschließlich) von dem Wind ausgelöst wird. Entweder dein Pflegepferd ist einfach von Natur aus extrem nervös und hibbelig und neigt dazu besonders schreckhaft zu sein (dem könnte man z.B. durch Bodenarbeit und Vertrauensübungen entgegenwirken) oder - und dazu tendiere ich eher, wenn du sagst, dass das Problem nur auftritt wenn er zu viel gestanden hat - er hat einfach zu viel Energie, die er auf diese Weise abbaut. In diesem Fall ist Bodenarbeit natürlich auch nicht verkehrt, allerdings solltest du bzw. viel mehr die Besitzerin sich auch Gedanken über eine Futterumstellung machen, um zu verhindern, dass das Pferd mehr Energie hat als es eigentlich benötigt und abbauen kann.

Alsp eigentlich ist das pferd halt immer total faul und stur. Wenn man ihn aber treibt dann läuft er ganz gut.

0

Das klingt weniger nach Angst vor Wind, sondern mehr nach einem absolut entnervten und nervösen Schulpferd. Besonders das Kopf-hochreißen ist ein Zeichen dafür, dass das Pferd seinen Unmut signalisiert.

Achte mal genauer auf andere Anzeichen. Wie verhält sich das Pferd beim trensen und aufsatteln? Sind da ähnliche Anzeichen zu entdecken? Auch das nervöse tänzeln zeigt, dass das Pferd mit der Situation nicht klar kommt.

In einem Schulbetrieb sind bei vielen Pferden diese Verhaltensweisen zu erkennen. Kein Wunder, wenn 3x am Tag ein anderer Reitschüler kommt, seine Fehler macht und das Pferd danach wieder in die dunkle Box stellt. Da würde ich als Pferd auch durchdrehen und zeigen, dass ich keinen Bock mehr habe.

Also das pferd ist nur so wenn es stark windet. Es wird nur 1 mal oder 2 mal pro tag geritten. Den pferden geht es dort sehr gut. Der Hof ist gepflegt. Normal ist das pferd so ziemlich faul und super brav. Nur wenn es windet und Bäume rascheln oder so ist es hippelig. Also wird es nicht daran liegen dass es schlecht behandelt wird.

0

Hallo Blitzschlag,

hmm ob das Verhalten nur oder überhaupt vom Wind kommt ist fraglich. Ich kenne das zwar auch insofern, dass die Pferde Wind beispielsweise beim ausreiten oder auf dem Platz öfter erschrecken, da dann doch mehr raschelt und umher fliegt :). Aber das Kopf hochreißen ist ein mehr als deutliches Zeichen des Pferdes, dass irgendetwas ganz und gar nicht passt.

Was sagt denn deine Reitlehrerin dazu? Ich nehme einmal an das es ein Schulpferd ist.

Was möchtest Du wissen?