Pfandflaschen ohne Banderole

3 Antworten

Es kommt auf die Flasche an.

Bei Mehrwegflaschen spielt das Etikett keine Rolle, da es hier keine Verwechslungsgefahr gibt, da es die jeweilige Flasche nur als Mehrweg gibt. Automaten gleichen hier auch nur Form, Farbe und Größe ab, egal welches Etikett drauf oder ab ist.

Bei Einweg ist das anders. Hier kennzeichnet das DPG-Pfandlogo die Flasche als eine pfandpflichtige. Der Verbraucher ist hier in Beweispflicht nachzuweisen, dass es sich bei der jeweiligen Flasche um eine Pfandflasche handelt und nicht etwa um eine pfandfreie oder ausländische Flasche und das geht ausschließlich über das Pfandlogo. Sonst könnte jeder x-beliebige Flaschen anschleppen.

Ja, so war das mal. Inzwischen steht auf manchen Flaschen 'Einwegpfand 0,25 €' , so daß sie auch ohne DPG-Logo und EAN-Code als Einweg-Pfandflaschen zu identifizieren sind. Die Einzelhändler tun sich natürlich schwer damit, müssen sie doch draufzahlen bei der Rücknahme...

0

leider benötigst du gerade die banderole, da dort das wichtige Pfandteichen drauf ist.

Nein, Sie nehmen alle zurück, das Etikett kann immer mal abgehen. Du hast den Pfand bezahlt und die Flasche zurückgebracht, der Pfand gilt ja der Flasche und nicht dem Etikett.

Sie müssen diese zurücknehmen! Haben sie auch bis jetzt bei mir immer gemacht. Bei der ersten fladche war ich auch verunsichert ob das geht, da sagte die verkäuferin, dass sie das müssen!

super, aber mir hat die Verkäuferin die Flasche zurückgegeben, mit der Begründung, die Chefin sei da.

0
@Geruempel

Was ist denn das für eine Aussage der Verkäuferin ?!? ;o)

0

Müssen sie nicht, jedenfalls nicht bei Einweg.

0

Müssen sie nicht, jedenfalls nicht bei Einweg.

0

'Pfand gilt ja der Flasche und nicht dem Etikett'. Grundsätzlich richtig, aber ohne Etikett bzw. bei stark beschädigtem Etikett kaum zu beweisen. Inzwischen steht auf manchen Flaschen 'Einwegpfand 0,25 €' , so daß sie auch ohne DPG-Logo und EAN-Code als Einweg-Pfandflaschen zu identifizieren sind. Die Einzelhändler tun sich natürlich schwer damit, müssen sie doch draufzahlen bei der Rücknahme...

0

Ja, da geht es um den Code, der auf der Banderole ist, um so dem mehrfachen Mißbrauch vorzubeugen.

Was möchtest Du wissen?