Pappen ziehen, spiegeln und kästen schöpfen?

3 Antworten

Spiegeln nennt man, wenn ein Ragal neu eingeräumt wird (bei Umbauten, Neueröffnungen etc.) wird erst einmal von jedem Artikel nur ein Stück hingestellt, sollen es dann mehr Reihen werden, dann halt die entsprechende Anzahl. Das räumt sich dann so schneller und einfacher wieder um, falls man nicht hinkommt mit der Regalmeterzahl.

Pappe ziehen, das gibt es in erster Linie bei Discountern, die ja die Ware im Karton plazieren und bedeutet, dass die leeren und fast leeren Kartons entfernt werden.

Kästen schöpfen kenne ich leider nicht, habe ich in 20 Jahren LEH noch nie gehört. Könnte mir nur vorstellen, leere Getränkekisten zu entfernen. Aus welchem Bundesland kommst Du? Ist ev. ein regionaler Ausdruck.

Spiegeln heißt, die Ware im Regal so vorne an den Regalrand stellen, dass eine einheitliche Fläche entsteht (ein "Spiegel").

falsch, das nennt man vorziehen

0
@schurke

In der Drogeriekette mit den weißen Buchstaben auf blauem Grund nennt man das "Spiegeln", was ich beschrieben habe.

0
@bitmap

nun gut, ein Glück das wir uns noch verständigen können, bei sovielen regionalen und Branchen Unterschieden.

0
@schurke

lol Zumindest klappts mit der Verständigung auf gf doch noch gut. Aber ich halte in Zukunft mal besser die Klappe bei handelsspezifischen Fragen. ;-)

0

Das hört sich für mich nach einem Getränkemarkt an. Das müsste dir doch einfallen, was z.B. aus Pappe ist.

wieso Getränkemarkt?

0

Was möchtest Du wissen?