öhhhm... Wie benutzt man ein bügeleisen ;DD

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also eines solltest Du Dir abschminken. Zwei Wäschekörbe in einer halben Stunde bügeln funktioniert nicht. Wenn Du in der Zeit zwei Teile schaffst, dann bist Du für´s erste Mal schon sehr gut.

Wichtig ist, auf die Schilder in den Kleidungsstücken zu achten. Nicht alle Kleidungsstücke werden gleich gebügelt. Nicht alle Kleidungsstücke vertragen die Anwendung von Dampf und einige Kleidungsstücke vertragen keine heißen Temperaturen.

Was ist es denn für Wäsche, die Du bügeln möchtest? Bei einfachen Jeans würde ich auf Heizstufe 2 stellen und den Dampf auf mittlere Dosierung. T-Shirts auch auch Heizstufe 2, aber da kommt es dann wieder auf das Material an. Baumwolle verträgt Dampf, Synthetik verträgt keinen Dampf.

Es ist immer besser, sich mit niedrigen Temperaturen an das Kleidungsstück heranzuwagen und wenn man damit noch keine Glättung erzielt, kann man langsam die Temperatur steigern.

Viel Glück ... letztendlich zählt der gute Wille!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sternenmami
15.10.2011, 16:19

Übrigens fährt man immer gut damit, wenn man bei Kleidungsstücken die linke Seite bügelt ... also falsch herum. Manche Kleidungsstücke haben nämlich Aufdrucke, die am Bügeleisen kleben bleiben und bei Hosen kann es auch mal passieren, dass sie hinterher so blöd glänzen, wenn man sie auf der Hauptseite bügelt. Daher immer lieber falsch herum bügeln und hinterher umdrehen.

An Deiner Stelle würde ich mich aber erstmal an Geschirrhandtüchern oder so versuchen. Erstmal was einfaches!!!

... und wichtig ... immer die Nähte der Kleidungsstücke aufeinander legen, damit das Kleidungsstück auch grade gebügelt wird.

0
Kommentar von Sternenmami
15.10.2011, 16:20

Ich glaube aber, Du würdest Deiner Mutter noch viel mehr Freude machen, wenn sie gleich nach Hause kommt und Du sie fragst, ob sie Dir zeigen kann, wie man richtig die Wäsche bügelt. Dann sind auch keine Verluste zu beklagen und lernst richtig, wie es geht!!!

0

in ner halben stunde schaffst du nichtmal einen wäschekorb erstrecht nicht als "anfänger" ;-) aber probiers dir einfach aus! stecker in die steckdose und n bissl gucken, vllt habt ihr auch noch die bedinungsanleitung für das teil? für wasser nehmen wir immer ne extra sprühflasche^^ vllt findeste bei youtube auch noch n video was dir helfen kann ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ganz einfach: du hast offensichtlich ein modernes Dampfbügeleisen; das hat irgendwo vorne eine Einfüllöffnung für das Wasser. Da stellt man das Eisen mit der Spitze nach oben auf und füllt Wasser bis zum Markierungsstrich auf dem meistens durchsichtigen Behälter; manchmal nur mit kalkfreiem Wasser, bei neueren auch mit Leitungswasser. Klareweise dann waagrecht stellen, Bügeltische haben da meist eine Abstellfläche. Die Temperaturwahl richtet sich nach dem Bügelgut, Bettwäsche z.B. und baumwollwaren kann man mit 2 Punkt bügeln. Oft zeigt dann noch eine Markierung, welcher Bereich mit Dampf bügelt, moderne Eisen haben eine Dampfmengeneinstellung. Dann abwarten, bis die Kontrolleuchte erlischt, dann kanns losgehen. Fang am besten mit einfachen Sachen an, Kopfkissenbezüge, Taschentücher, Leintuch usw. Große Stücke sozusagen zeilenweise bügeln, also oberen Bereich zuerst, dann über den Bügeltisch höherziehen, dass die nächste Breite daliegt usw. Lass als Anfänger(in) Hemden, Blusen usw. liegen, das laß dir zeigen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist ja ne geile frage. aber ich find das ganz toll, das du mama ne freude machen möchtest, deswegen schreib ich dir auch gerne, also auf dem bügeleisen ist bestimmt so n rad, das du drehen kannst, da stellt man die hitze ein und teilweise auch den dampf, ich denk mal du hast n dampfbügeleisen, weil du nach dem wasser gefragt hast, du füllst am besten einfach mal wasser ein in die öffnung vorne richtung spitze,... ( da sind die öffnungen meistens) dann drehst du einfach mal an dem rad und hörst mal ob es anfängt zu dampfen und ob es warm wird, merkste dann auch sehr schnell. da jeder etwas andres bügelt versuch einfach mal verschiedene stellungen des rades durch und schau, mit welchem du am besten arbeiten kannst. ps.: nicht zu lange auf einer stelle bleiben ja? nicht das du die klamotten durchbrennst und nicht über aufgedruckte sachen bügeln, sonst schmilzen die zusammen und nicht über so synthetik stoffe, die schmelzen auch zusammen hihi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig ist natürlich auch, dass du dir ein Bügeleisen in vernünftiger Qualität zulegst. Ich für meinen Teil kann nichts mehr empfehlen als ein echtes Dampfbügeleisen. Schau dich doch mal hier um, was es alles für Modelle gibt: http://www.buegeleisen-vergleich.de/dampfbuegeleisen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ähm also ich rate dir lieber dazu es zu lassen und es dir lieber von deiner Mutter kurz zeigen zu lassen wenn sie heim kommt und es dann zu machen. Es ist schwierig wenn man noch nie gebügelt hat keine Fehler zu machen. Man hat schnell abdrücke vom Bügeleisen drin oder verschmiert Aufdrucke auf T-Shirts. Lieber das Bügeleisen von der Mutter genau erklären lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also, du steckst das bügeleisen ein, wartest bis es heiß ist und dann suchst du dir eine unknittrige stelle wo du anfängst drüberfahren. mit dmpf gehts besser, du kannst aber auch einfach eine wassersprühflasche nehmen. viel spaß :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie lieb von dir...aber tu es besser nicht und lass dich von deiner mutter instruieren, ich seng immer noch manchmal was an, beim bügeln ;)

putz doch lieber die fenster, darüber freut sie sich bestimmt genauso!

und 2 körbe kann man schwer in einer halben stunde bügeln...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?