Nudeln wiegen. Gekocht oder doch roh?!?!

2 Antworten

Hey, du nimmst das Rohgewicht der Nudeln ;).

Du kannst etwa 125g roh Spaghetti pro Portion rechnen. Das sind dann 450kcal. Und ist wirklich eine große Portion, von der du satt wirst. Dazu am besten eine Tomatensoße, die hat auch nicht viele Kalorien ;).

Die Nudeln nehmen beim Kochen zwar an Gewicht zu- aber nur Wasser und das hat ja bekanntlich keinerlei Kalorien ;)

Liebe Grüße von einer, die selber 15kg abgenommen hat :).

Wenn du abnehmen willst lässt du besonders solche Diäten besser sein, verzichtest ganz auf Nudeln und ersetzt sie durch Kartoffeln oder Reis. Viel Gemüse, mehrmals die Woche Sport und ausschliesslich Wasser, und das nicht nur wenn du Durst hast.

Dann kannst du dir dumme Diäten, hungern oder Kalorien zählen sparen.

Nur, wenn du erfolg haben willst musst du deine Ernährung langfristig umstellen, sonst kommt der Jojo Effekt. Deshalb nützt es auch nichts Kalorien zu zählen, das willst du ja bestimmt nicht den Rest deines Lebens machen.

Ist ja lieb gemeint und so, aber ich habe mich jetzt für diesen weg entschieden und da bleibe ich auch!!! Ich habe auf diesem weg schon 12 kilo abgenommen, innerhalb von zwei Wochen!

3
@Applejuicee

Und jetzt gibt es folgende 2 Fragen:

Willst du ewig auf die Kalorien achten? Denn sonst hast du es ratzfatz wieder drauf. Durchs abnehmen werden die Fettreserven zwar geleert, nicht aber zerstört. Und sobald du wieder normal isst hast du es ganz schnell wieder auf den Rippen.

Die 2. ist, ist das auch wirklich gesund? Schliesslich steht dein Wohl im Vordergrund, und dein Körper braucht gewisse Dinge die du ihm bei bestimmten Diäten nicht ausreichend zuführst, auch wenn sie noch so schnell zum Erfolg führen.

Fast 1 Kilo am Tag? Wie soll das denn gehen? An einem normalen Tag isst man ja nichtmal 1 Kilo.. Allein 0.5 Kilo währen gesundheitlich schon bedenklich und über alle massen verwunderlich.

Das einzige was man einfach verliert ist Wassergewicht, das bringt aber nichts. Und ohne Sport auch noch Muskelmasse, bring auch nix

2
@Applejuicee

Wie kann man ernsthaft glauben, dass man reale 12 kg abgenommen hat in zwei Wochen, also fast ein Kilo pro Tag? Dein Körper hat durch die reduzierte/veränderte Nahrung wahrscheinlich erst mal eine Menge Wasser verloren, zusätzlich schlimmstensfalls sogar Muskelmasse abgebaut, wenn du nicht ausreichend isst.

In zwei Wochen kann der Körper nicht viel mehr als 1-2 Kilo an tatsächlichem Fett verlieren, wobei 2 kg schon eher unrealistisch ist.

3
@Applejuicee

Jede Gewichtsveränderung, die im Monat (!) 2-3 kg überschreitet, ist gesundheitlich bedenklich. Und zwar nicht nur nach unten, sondern auch nach oben.

1
@Annemaus85

Also Wasser oder Muskelmasse hat mrin Körper bestimmt nicht abgenommen!! Schließlich trinke ich jeden Tag 4l Wasser, nur wasser. Manchmal auch einen ungesüßten Tee, aber den zähle ich nicht zu den 4l Wasser. Außerdem treibe ich jeden Tag ausreichend sport. Ich geh ins Fitness Studio, dort besuche ich kurse, die Muskeln aufbauen, fett verbrennen und die haut Staffen. Nach den Kursen, trainiere ich noch bisschen an den Geräten. Ich bin täglich biszu 3h im fitness Studio. Also sag mir nicht, dass mein Körper nur wasser ausgeschieden hat, oder meine Muskelmasse abnimmt.

0
@MaximG1

Sobald ich mein wunschgewicht erreicht habe, höre ich auf mit dem zählen. Werde mich dennoch gesund ernähren. Viel trinken und viel sport treiben. So wie du es mir rätst. Nur mach ich das später. Wasser hat mein Körper nicht verloren. Ich trinke täglich 4l Wasser am Tag.

0
@MaximG1

Sobald ich mein wunschgewicht erreicht habe, höre ich auf mit dem zählen. Werde mich dennoch gesund ernähren. Viel trinken und viel sport treiben. So wie du es mir rätst. Nur mach ich das später. Wasser hat mein Körper nicht verloren. Ich trinke täglich 4l Wasser am Tag.

1
@Applejuicee

Ist jetzt schon ein paar Jahre her, aber unglaublich wie ignorant viele Leute sind und denken sie wissen es besser. Jedem seine Diät...

2

Was möchtest Du wissen?