Notendurchschnitt 6.Klasse, zu schlecht?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Mach dir mal keine Gedanken wegen deines Schnitts. In der Grundschule und in der 5. und 6. Klasse waren meine Durchschnitte durchschnittlich immer um 2,0. Seit der Ende 7. Klasse tendieren sie um 1,5 wobei ich gerade in der 11. Klasse bin. Also es kann sich bei dir auch alles verändern.

selbstverständlich. besser ein 2er Abi als eine einser Mittlere Reife. Dann hast du eine Hochschulzugangsberechtigung und den höchsten Schulabschluss den die Republik zu vergeben hat.

ja. mit dem noten durchschitt wär ich ober glücklich. ich bin derzeit auf dem technischen gymnasium und hab einen notendurchnit von 6,7 also ungefähr 7. ich hab ja notenpunkte, umgerechnet ist das eine 3- und ich bleib drauf also bleibst du das erst recht ;)

Hallo,

natürlich lohnt es sich auf dem Gymnasium zu bleiben. Es gibt sehr viele Schüler mit schlechteren Noten in der 6. Klasse. Irgendwann interessiert eh niemanden mehr, welche Note du in der 6. Klasse hattest. 2,05 ist gut, also bleibe auf dem Gymnasium

LG Jasmin

Das ist nicht wirklich eine großartige Verschlechterung. Eher eine kleine Abweichung ;) Kein Problem, also sei glücklich :)

Es würd sich eher lohnen, wieder mehr zu lernen.

AntoniaCorn 06.02.2015, 20:54

Naja gelernt hab ich selten, aber ich hab eine Klasse wo man den Lehrer noch nichtmal versteht :/ .

1

First world problems. Ja, es lohnt sich mit diesem Schnitt...

Oh nein nur ein 2.05 Schnitt! :o Was soll denn nur aus dir werden? Willst du auf der Straße leben oder was?!

Klar ist doch gut

Hi AntonisCorn,

klar, bleib auf dem Gymnasium! Andere stellen hier mit einem Durchschnitt von 4,4 solche Fragen! 2,05 ist doch top!

Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?