NICHT staatlich anerkannte Schule bzw. Ausbildung...was heißt das?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Ausbildung wird vom Staat dann eben nicht als Ausbildung anerkannt. Das heißt, der Abschluss ist nicht anerkannt. Du kannst dich trotzdem so nennen und arbeiten, aber die Ausbildung genügt halt nicht den Standards, die irgendwer bezüglich des Inhalts, der Qualifikation, der Struktur etc. festgelegt hat.

Da würde ich die Finger von weglassen. Denn genaugenommen heisst das, dass diese Schule/Ausbildung nicht dazu führt, dass du den Titel "Orthopädisch technische Assistentin" überhaupt nachher fürhen darfst. Und dafür würdest du dann ewig auf der Schule sitzen.

das heisst u.a., das du kein Ausbildungsgeld bekommst, aber jeden Monat Schulgeld bezahlen darfst und das nach Abschluss dein Abschluss nichts wert ist...

Was möchtest Du wissen?