Kann ich den neuen Akku sofort einlegen oder muss ich ihn erst vollständig laden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Akkus haben eine große Aversion gegen Tiefentladung. Da der Hersteller nicht weiß wie lange ein Akku im Geschäft herumgelegen hat bevor er verkauft wurde verlangen sie eine volle Ladung bevor sie verwendet werden.

umeist haben die Akkus aber mehr als 50% und man kann gleich einschalten.

Akkus haben eine eine Lebensdauer von 400-600 vollen Ladezyklen. Werden sie also täglich entladen dann sind sie nach ca 13-bis 20 Monaten am end of life angelangt. 3 Jahre ist also ein guter Wert und du machst damit nicht viel falsch.

Achta darauf dass es keine Tiefentladung gib. Die Geräte schalten alle rechtzeitig ab, aber auch abgeschaltene Geräte verbrauchen in geringen Mengen Strom und da ist dann noch die Selbstentladung. Ich empfgehle ab 10% mit dem Laden zu beginnen.

Auch Überladen ist schädlich da jedes Watt mehr in einen vollen Akku nur in Wärme umgewandelt wird. Die Empfehlung bei 70-80% ins laden aufzuhören halte ich für einen Unsinn denn:

  • 100% Anzeige am Handy heißt nicht 100% aus Sicht des Akkus. Die Ladeelektronik ist so eingestellt dass sie bei 100% Anzeige aufhört zu laden, das ist aber 95-98% aus Sicht der Akkus.
  • Die Hersteller wollen wenig Reklamationen und das geht nicht wenn sie die Akkus durch Überladung zerstören.
  • Niemand kann vom Benutzer verlangen den Akku beim Laden genau zu beobachten damit er aussteckt wenn 70 % erreicht sind, am besten den Wecker auf 2:00h stellen und so....
  • Pech mit dem Akku oder tiefentladen kann 50% in der Lebensdauer ausmachen, laden regelmäßig auf 100% macht vielleicht nur 1% aus.
  • Häufiges Laden und entladen im teilbereich macht genauso 1% oder mehr aus
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du mußt den Akku sowieso erst "reinlegen" damit du diesen laden kannst ;)

ich glaube nicht, da du ein externes Ladegerät besitzt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Marken- / Originalakku hält mindestens 500 Ladezyklen, danach sinkt die Kapazität und man muss früher und öfter aufladen. Billige Ersatzakkus halten keine 500 Ladezyklen, sondern vielleicht nur die Hälfte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Handyakkus haben die längste Lebensdauer, wenn sie zwischen 30 und 80% gehalten werden.

Kurze Ladezyklen verkürzen die Lebenszeit, häufiges Laden selbstverständlich auch.

Vollständiges Laden am Anfang hat nur den Zweck, dass die Akkuanzeige des Handies geeicht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also:
Akku rein und schauen wie viel Prozent er hat. Wenn er unter 10%ist laden.
Wegen der laufzeit:
Die heutigen Akkus halten einiges aus.
Den Akku sollte man nie ganz leer und nie ganz voll machen,dann hält er am besten.
Lade ihn also bis 70% auf und lade ihn bei 25-30% wieder auf.
Mfg Berstix

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?