Name für eine Jugendhilfeeinrichtung

5 Antworten

der post ist jetzt schon ein paar Jahre alt. wie ist es denn gelaufen? seit ihr noch dran? ich interessiere mich für die Abläufe einer solchen Gründung... könntest du da ein paar sätze zu schreiben? mit was muss man anfangen? was sind so die größten Hürden? wie ist das mit den finanziellen fragen? ... und für welchen Namen habt ihr euch denn eigentlich entschieden? :P

Ich würde sagen, es ist wesentlich wichtiger, dass sich die Kostenträger damit identifizieren können ;-) Deshalb wären eher bodenständige Namen wie Jägerhof, Kinder- und Jugendwohnen Musterstadt, Jugendhilfe am Steinweg etc. ganz sinnvoll. Mir würde spontan "Fit for life" einfallen.

Ich kann mich jetzt auch nicht erinnern, schon mal von einer stationären Einrichtung gehört zu haben, deren Konzept aus dem Namen erkennbar ist. Bei ambulanten Angeboten gibt's das öfter mal.

Richtig. Wiedererkennungswert wegen den Kostenträger. Sehen wir auch so. Danke.

0
@Inda24

Also, "Fit for life" klingt aber stark nach Fitnessstudio. Oder Sportcenter. Nee, gefällt Bordie nicht. Gruss Bordie

1

PTH: Pädagogische Traumahilfe ( danach evtl. der Ortsname). Gruss Bordie

Was möchtest Du wissen?