Also man muss in die Programmeinstellungen auf den Reiter Audio/Midi. Bei Audiowiedergabe auf Erweitert und dann kann man jede beliebige Soundquelle für Musik Maker einstellen, jeweils immer nur eine Quelle im simple View - Modus.

Der Schraubenschlüssel öffnet die Advanced Options. Hier kann man die Geräte ausrollen und somit auch Multichanel betreiben. Das funktioniert nach dem Wechsel in die simple View nicht mehr.

Sollte es aber nur am Wiedergabegerät liegen hilft ja der Beitrag rentalight.

So hoffe, das es noch jmd weiterhilft.

...zur Antwort

Hast Du PC schon deinstalliert und neu installiert? Bei der Hardware kann es daran definitiv nicht liegen! Die Performance sollte Meeeega sein! Ich habe einen i5, AMD Radeon 7 mit 4 gb Ram und 16 GB Ram. Bei mir läuft das Spiel flüssig und grafisch ausreichend anspruchsvoll.

...zur Antwort

Das Resonanzfell sollte gleichmäßig gestimmt sein. Du spannst immer gegenüberliegend und kontrollierst die Spannung mittels Schlägen ca. 5-10 cm vom Spannring. So stimmst Du vorne und hinten hoch oder tief. Der Ton sollte überall gleich sein, also nicht an einer Stelle sehr hoch und woanders sehr tief. Gleichmäßig und entweder hoch oder tief.

Entweder lässt Du das Reso sehr locker oder das Schlagfell, damit Du in die Tiefen kommst, denn das ist charakteristisch für Metallsound. Das Schlagfall sollte jedoch nicht so locker sein, damit bei Double Base nicht untergeht. Daher regelt man das eher vorne, indem man dort nicht so feste spannt.

Bestimmte Absorbationsmöglichkeiten unterstützen. Sie nehmen übermäßige Fellschwingungen ab, was den Attack verbessert.

Es gibt z.B. Kickport für das Reso

oder z.B. ein Kissen für Innen

auch ein Muff-Ring kann im Schlagfell eingepannt werden

Hier mal ein Video. Der Bob ist kein Metall Drummer. Ums tiefer zu bekommen spannst Du einfach vorne nicht zu fest

https://youtube.com/watch?v=Ga8Q12mKYxI

...zur Antwort

Hi,

das hängt natürlich von der Einrichtung und dem Konzept ab. Die Sozialarbeiterin wird eine Einrichtung suchen, die passt, insofern es Plätze gibt. Welche Regeln es dort gibt, wird sich dann herausstellen. Wie auch immer diese aussehen, sollte nebensächlich sein, wenn es in erster Linie darum geht, nicht mehr zu Hause leben zu wollen! Mit fast 18 ist das schon recht eng und da geht es natürlich rasch in Richtung Verselbständigung. Die Angebote in diesem Bereich erfordern ein hohes Maß an Selbstdisziplin, was in der Regel Jugendliche nutzen, die schon viel länger untergebracht sind. Das ist oft für Jugendliche, die so spät in die stationäre Jugendhilfe kommen, ein Problem. Damit will ich Dir aufzeigen, dass Du Deine Ansprüche runterschrauben musst, wenn es Dir ernst ist, sonst landest Du schneller beim Jobcenter, als Du willst! Das klingt total hart und ist auch etwas pauschal, aber so läuft es oft, wenn Jugendliche in der Verselbständigungsphase nicht in der Spur laufen. Dann werden sie übergeleitet und erst mal beim Jobcenter gelandet, wird es oft extrem unangenehm. Hält man sich dort nicht an die Regeln, sind die Konsequenzen viel heftiger als in der Jugendhilfe.

Was auch immer Dir für Angebot gemacht wird, schraube Deine Ansprüche runter. Rauchen kannst Du immer, auch wenn es nicht erlaubt ist. Das Du eine eigene Wohnung finanziert bekommst, halte ich für sehr unwahrscheinlich, weil Du viel zu spät in die Jugendhilfe kommst. Das bekommen wirklich meistens nur die Jugendlichen, die lange in der Jugendhilfe leben, nicht aus dem Ruder laufen und diese Chance auch verdient haben. Du musst Dich erst mal bewähren. Wenn Du es geschickt anstellt, wäre das für Dich aber sicherlich auch drin. Es hängt halt auch sehr von regionalen Einflüssen ab.

Mit deiner besten Freundin in eine Gruppe zu kommen, halte ich vor noch unwahrscheinlicher. Die meisten Angebote laufen mit Überkapazität. Man kann also froh sein, wenn für Dich ein Platz gefunden wird. Aber wer weiß, es hängt auch hier von regionalen Einflüssen ab und ob deine Freundin überhaupt auf dem gleichen Level steht, also gleicher Sachstand im Jugendamt, usw.

Viel Glück

...zur Antwort

Sagen wir es so. Die Black Mamba hat eine ordentliche Körperbelastung. Sie ist in Deutschland der Suspended Coaster (Hängeachterbahn) mit den stärksten G-Kräften. Wenn Du schon mal Mystery Castle warst, schaffst Du das auch! Probiers aus, so heftig ist das nicht. Das kann cih aber kaum noch richtig einschätzen, da ich schon so viel gefahren bin und die Bahnen in Deutschland mir schon lange nicht mehr reichen!

...zur Antwort

Alleinerziehende Mutter nimmt Drogen,Hilfe?

Hallo Ich bin 14 und habe 2 Jüngere Geschwister Vor 2 Jahren hat sich meine Mutter von ihrem Mann getrennt welcher mein Stiefvater war aus dem Grund das er Drogen nahm und psychisch gestört war und ist. Wir mussten in ein Frauenhaus und leben nun seit 1-2 Jahren in einer Wohnung. Seit kurzem weiß ich das sie auch Drogen nimmt und manchmal oder eher öfters wahrscheinlich deshalb nicht ganz sie selbst ist. Viel nimmt sie nicht doch es ist genug. Ich habe sehr oft heftige Streite mit ihr. Ich kann inzwischen nicht mehr zu ihr sagen das ich sie liebe denn sie ist keine gute Mutter wie sie mal war. Sie schleppt immer Männer die ich nicht einmal kenne usw mit nachhause und gibt mir jedes mal die Schuld wenns nicht klappt. Es gibt noch reichlich mehr sachen welche ich jetzt jedoch nicht auflisten möchte. Nun eine Frage an erfahrene Ich habe mir oft überlegt zum Jugendamt zu gehen und das zu erzählen doch manchmal wenn sie dann wieder normal tickt will ich das nicht mehr dann geht alles von vorne los wir hatten eine Betreuerin vom Jugendamt bei uns mit der ich mich ganz gut verstehe sie ist auch etwas Jünger als andere sollte ich mich mit ihr treffen und mit ihr über das ganze reden und mich beraten lassen? Ich liebe meine Mutter und ich wünsche mir das sie damit aufhört und wieder wird wie sie mal war,eine gute Mutter. Bitte helft mir was soll ich tun Mit ihr reden bringt nichts denn sie läuft weg wenn sie die Wahrheit hört.

...zur Frage

Hi, zunächst würde es mich interessieren, warum schon Kontakt zum Jugendamt besteht. Wurde schon mal eine Hilfe eingesetzt oder ist es die Sozialarbeiterin vom Jugendamt? Das ist ein großer Unterschied. Du befindest Dich in einer Situation, die sehr schwierig ist. Du bist 14 und musste deinem Alter entsprechend genügend Abstand zu Deiner Mutter gewinnen, anderseits entfernt sich Deine Mutter aufgrund ihrer eigenen Themen! Du solltest auf jeden Fall den Rat der bereits vorhandenen Person beanspruchen. Wie ist denn in Deiner eigenen Familie. Gibt es da noch Menschen, denen du vertraust, die auch einen anderen Einfluss haben? Die Angst wo anders hinzukommen hängt ganz alleine davon ab, wie wichtig Du deiner Mutter bist und wie sie agiert. Wenn Du von Phasen, wo sie normal tickt sprichst, sollte es möglich sein, vieles zu ändern!

...zur Antwort

Diese Aussage geht auf Immanuel Kant zurück. Demnach macht der Mangel an Erziehungsqualitäten Menschen zu schlechten Erziehern. Eine anthroposophische Grundlage, die in der modernen Psychologie und Pädagogik heute noch große Bedeutung hat. Anstelle der Instinktarmut tritt Erziehung (Erziehungsbedürftigkeit und -Fähigkeit). Kant ist Nativisten zuzuordnen. In den Geisteswissen (Psychologie, Pädagogik, Soziologie) und Naturwissenschaften (Humangenetik, Biologie) gab und gibt es die zwei Richtungen. Die Erb- und Milieutheorie, Nativisten und Empiristen.  Im 20. Jahrhundert setze sich die Auffassung durch durch, dass beides an der Entwicklung Beteiligt ist (Konvergenztheorie, Multifaktorisches Prinzip). Die Diskussion wurde fortan darüber geführt, ob Anlage oder Umwelt mehr Anteile hat. Neben der Erbpsychologie war es vorallem der behaviorismus, der davon ausgeht, dass alles verhalten erlernt und verlernt werden kann. Bei der genrtheorie hingegen soll alles einen genetischen Ursprung haben, auch Verhaltensweisen, die zB durch Erziehung nicht verändert werden können. 

...zur Antwort

Haben Ärger mit dem Kindergarten und dem jugendamt!

Hallo, wir haben seit längerem probleme mit den Kindergarten und zu gleich mit dem Jugendamt. Unser Sohn, 4 Jahre alt, geht jetzt schon fast zwei Jahre in den Kindergarten und es ist am anfang nie ernsthaftes was gewesen im Kindergarten. Seit letztem Jahr November ist unser Sohn sehr auffällig in seinem Verhalten dort. Hauptproblem, Agressionen ( Sachen durch die gegend werfen beissen, kratzen und treten ). Zu hause ist er vom verhalten nicht so, und seine Schwester die zwei jahre alt ist, hat er bis jetzt nie gekratzt oder getreten, geschweige geschlagen. Er hörte nur nicht auf uns, was sich durch eine zu Hilfe genommen Erziehungsberatung sehr gebessert hat. Nun liegt das Problem darin, das jetzt der Kindergarten, das jugendamt eingeschaltet hat auf Verdacht der Kindesmisshandlung und angeblicher Liebesstellung mit einem Mädchen aus seiner Gruppe ( was uns heute bei einem gemeinsmen gespräch bekannt gegeben wurde. Eine mitarbeiterin des Jugendamtes war auch vor Ort. Unsere nerven liegen blank, da schonmal eine vermutung der Kindesmishandlung vom Kindergarten uns vorgeworfen hatte. Ich Frage mich wie der Kindergarten jetzt darauf kommt, das unser Sohn schon Liebesscenen in verschiedenen positionen nachmachen kann wenn meine Frau und ich keine Sexuellen sachen vor den kindern machen, geschweige denn wir solche Filme besitze oder gucken in Anwesenheit unsere Kiddis. das alerschlimmste ist, das sich meine Eltern, sich auch ans Jugendamt gewand hat, sagten dort, das die Kinder nichts zu Essen bekämen und so weiter. die sehen die Enkelkinder selten, da die nicht von selbst mal ankommen um Sie zu besuchen u.s.w .

Jetzt haben wir Angst das noch mehr mist erzählt wird über meine Frau, Was kann man tun um da jetzt ruhe und frieden reinzubekommen ?

Ich würde mich freuen, Tipps und Ratschläge zu bekommen.

Lg Forellenjaeger

...zur Frage

Was genau schlägt das Jugendamt vor? Fakt ist, euer Sohn ist auffällig. Er zeigt im Kindergarten ein aggressives und sexuell auffälliges verhalten. Ich gehe davon aus das es nicht um Doktorspiele geht. Der Kindergarten handelt pflichtbewusst indem er eine 8a-meldung macht. Ausdenken wird man sich das nicht! Ein Wechsel der Einrichtung ist sicher zu überdenken. Was die Aggressivität angeht könntet ihr Hilfe in Anspruch nehmen! Was das sexuell auffällige angeht, und es den Tatsachen entspricht, das es nicht bei euch zu hause die Ursache trägt, dann wäre psychologische bzw. eine spezielle Beratung und Hilfe äußerst wichtig. Solche stellen gibt es überall. Bei mir gehen alle Alarmglocken an, denn es liegt sehr nahe das euer Kind evtl. mit nicht altersgemäßen sexuellem in Kontakt geraten ist. Vielleicht wurde er von jemandem missbraucht? Wenn ihr euch das nicht erklären könnt, würde ich da ansetzen, mit Unterstützung! Was will und tut das Jugendamt?

...zur Antwort

Mit 300 eur wirst Du gar nichts von beiden realisieren können. Spar dein Geld lieber für was Gescheites. Um in einer Wohnung Schlagzeug zu spielen, ohne Ärger zu verursachen, musst einiges bedenken. Die meisten Mietshäuser bieten leider zu wenig Schallschutz, sodass Du trotz E-Drum, Practice-Set oder gedämpftem A-Set zu viel Schall über Decken und Wände absondern wirst. Ein Schüler von mir hat Ärger mit den Nachbarn, weil sein E-Drum (Ein Fame) zu viel Schall abgibt. Die Nachbarn hören dann die dumpfen Schläge viel lauter, als man es annehmen könnte. Meistens sind also zusätzliche Maßnahmen notwendig (schallschluckende Podeste, Modifikationen an Fußmaschine, Hi-Hat-Maschine, Schallkabinen) notwendig, um das Projekt umzusetzen. Alleine so was schluckt gut 300 eur. Man kann sich aber auch auf das Recht, zu bestimmten Zeiten, üben zu dürfen beruhen, wenn Ärger einem egal ist. Solange Du Mittagsruhe einhältst, wäre jeder Rechtsstreit von verärgerten Nachbarn sinnlos!

Gummipads wirst Du für 50 eur. zusammenkriegen, kannst Du dir auch teilweise selber basteln (z.B. Isomatte für Becken- Kessel eher nicht, sondern fertige kaufen). Ein gebrauchtes A-Set für 200-250 eur. mit Hardware und Becken ist sicherlich zu finden, auch wenn es der letzte Schrott sein wird.

Ob das recht, um zu üben? Ich denke eher nicht! Es geht auch um Klangverständnis beim Lernen - ohne Klang ist es langweilig und es fehlt dem Ohr was im Lernprozess. Deshalb würde ich wie DonCredo vorgeschlagen hat, ein E-Drum testen. In einer Wohnung würde ich Geld für ein 2box oder ein Yamaha dtx500 in die Hand nehmen, weil die von der Lautstärke schon sehr leise sind! Diese bieten auch Funktionen, wie etwa ein realistisches Hi-Hat.

Dann musst Du aber rausfinden, ob deine Nachbarn was mitbekommen, was ohne ein komplettes Set nicht geht. Wie sind deine Nachbarn drauf, wo liegt deine Wohnung, wie oft und lange willst du üben? Vielleicht leihst Du dir ein Set von jm oder einer Vermietung aus, um es auszuprobieren!?

...zur Antwort

Jugendamt schaut nur zu!

Hallo, sicherlich gibt es hier viele Fragen zum Thema Jugendamt und jemanden beim Jugendamt melden. Aber das hier ist ein etwas anderer Fall.

Es wird ein etwas längerer Text, aber anders kann ich den Zusammenhang nicht erklären.

In meinem (ehemaligem) Bekanntenkreis gab es jemanden der mit seiner Ex-Freundin 2 kleine Kinder hat ( 1 1/2 Jahre, und 2 1/2 Jahre) Sie selbst hat noch 2 Kinder von anderen Männern, ihre älteste Tochter lebt beim leiblichen Vater der weder schreiben noch lesen kann. Die anderen 3 Kinder sind bei der Mutter. Bis vor kurzem lebte mein ehemaliger Bekannter mit seiner Ex noch zusammen. Vor gut 3 jahren begann das ganze. Sie wurde relativ schnell schwanger, und nach der Geburt dauerte es nicht lange und schon war das nächste Kind unterwegs. Zwischen den beiden Eltern herrschte täglich Streit. Sie hat ihren Freund regelmäßig betrogen, fuhr einfach mal alleine weg übers Wochenende und ließ die Kinder daheim. Irgendwann zog sie zu Ihrem neuen "freund", der Vater wollte seine Kinder sehen und durfte aber nicht. Der neue Freund hatte auch relativ schnell die Schnauze von Ihr voll, da sie auch da die Kinder einfach so bei Nachbarn abgegeben hat. Da sie dann nicht wusste wohin sie soll, ist sie wieder zurück zum Ex, also mit dem sie die beiden letzten Kinder hat. Er hat sie wieder aufgenommen, Nach seinen Angaben hat sie nichts im Haushalt gemacht, hat sich nicht um die Erziehung gekümmert, und lag so gut wie fast den ganzen Tag im Bett.

Die beiden hatten wieder täglich streit, bis sie irgendwann Tabletten nahm und dann in die Psychiatrie eingeliefert wurde (in der es Ihr auch noch gut gefiel, so wie sie sagte) Er wurde mehrmals der Frau gegenüber handgreiflich.

Mittlerweile geht es bei beiden darum wer das sorgerecht bekommt. SIe wohnt in einem Mutter-Kind Heim, und er darf seine kinder alle 2 Wochen sehen.

Aber jetzt zum eigentlichen Problem... Vorher wusste ich nicht wie die wohnverhältnisse von ihm sind. Aber das was ich letztens sah schockierte mich. Muss dazu sagen das er Landwirt ist. Das Haus ist total verdreckt, im Kinderzimmer lag all das Spielzeug im Dreck, neben Schrauben und sonstigem Werkzeug. Unter den Schränken war altes Essen, und in der Ecke lagen gut 30 gebrauchte Windeln. Die Kinder hatten keine Saubere Bettwäsche. Das Bad ist katastrophal, also nicht nutzbar. Im oberen Stockwerk ist ein rießen Loch im Boden. Überall liegen Dreck, Scherben und müll herum.

Jetzt frage ich mich wieso Sie die Kinder behalten darf, aber auch wieso er die Kinder noch bei sich haben darf?? Sie wohnt ja schon im Mutter-Kind heim, aber wieso schaut sich niemand bei Ihm um???

Mir tun die Kinder so verdammt leid.

...zur Frage

Also, wenn die Haushaltshilfe oder die familienhilfe nicht beim Vater war, wer soll dann wissen, wie katastrophal und gefährdend die Bude ist! Nur weil ein Besuchsrecht geregelt wurde, kein Anlass sich die Wohnverhältnisse anzuschauen. Ich würde im Interesse der Kinder eine Mitteilung machen! Es ist auch unser aller Pflicht!

...zur Antwort

Mein Sohn muss vllt in einem Heim ,was kann ich tun ? :(

Hallo ,ich habe 3 kinder im alter von 2,5 -9 jahre der mittlere ist grade 7 geworden und das sogenannte "sorgenkind" er war bis zur Geburt seiner kleinen schwester immer bei der uroma also häufig jedes wochenende auch mal länger also immer hin und her mal da mal hier .....als die kleine geboren ist dachte ich ne das kann ich doch nicht mein kind antun ihn immer zur oma schieben vor allem jetzt wo die kleine (damals) geboren ist er muss ja denken ; Mama hat mich nicht lieb oder so !!! Nun ja 2013 letztes jahr kam er dann in die schule seitdem gibt es nur noch ärger und probleme muss ihn häufig abholen kommen er arbeitet nicht mit versteckt sich kann sich nicht konzentrieren usw naja will nicht weiter ins Detail gehen beim psyichater kam raus er habe ADHS IQ 91 ,das glaubte ich nicht das er ADHS haben soll bin dann also ins SPZ wegen einer 2 meinung (zwischendurch war ein AOSF verfahren da hatte er iq 96) nun ja im spz wurde auch ein iq test gemacht der ging etwas länger als die vorherigen ergebniss nur 81 total überrascht das htte keiner gedacht alle wirklich jeder hat gedacht höher sogar ein lehrer der das AOSF verfahren machte der könnte wenn er mitgemacht hätte weitaus höher als 96 sein.... nun mein Sohn soll angeblich hochgradig in sein verhalten gefährdet sein ,da er auch nicht immer so auf mich hört hiess es ,es wäre eine Bindungsstörung und ich würde es nicht allein schaffen wenn Familienhilfe auch nichts bringt muss er fremd erzogen werden sprich in einem Heim aha und wieso kommt er nachts manchmal zu mir is bett wieso will er immer kuscheln warum kann er nicht ohne gute nacht kuss schlafen das soll eine Bindungsstörung sein???Ich habe mein sohn gefragt bzw gesagt wenn er bis zum wochenende sich benimmt kaufe ich eine neue Hörspiel cd ,da fing er bitterlich an zu weinen und sagt er kann das nicht er vergisst das wieder :( toll muss er in ein heim und vllt auch noch psychatrie und wird mit medikamente vollgepumpt?? was soll ich machen was kann ich tun das er nicht in einem heim muss ????

...zur Frage

Mach dir keinen Kopf, es gibt viele Kinder deren Mütter arbeiten müssen, sie von anderen betreut werden müssen. Die sind auch nicht alle bindungsgestört. Eine Bindungsstörung zu therapieren ist oft äußerst schwierig. Aber bisher alles nur Spekulationen von Fachleuten, aber eben ohne Diagnose eines fachmannes! Ein spz Psychologe ist Berater. Er stellt keine Diagnose! In welcher Stadt oder nähe wohnst du?

...zur Antwort

Mein Sohn muss vllt in einem Heim ,was kann ich tun ? :(

Hallo ,ich habe 3 kinder im alter von 2,5 -9 jahre der mittlere ist grade 7 geworden und das sogenannte "sorgenkind" er war bis zur Geburt seiner kleinen schwester immer bei der uroma also häufig jedes wochenende auch mal länger also immer hin und her mal da mal hier .....als die kleine geboren ist dachte ich ne das kann ich doch nicht mein kind antun ihn immer zur oma schieben vor allem jetzt wo die kleine (damals) geboren ist er muss ja denken ; Mama hat mich nicht lieb oder so !!! Nun ja 2013 letztes jahr kam er dann in die schule seitdem gibt es nur noch ärger und probleme muss ihn häufig abholen kommen er arbeitet nicht mit versteckt sich kann sich nicht konzentrieren usw naja will nicht weiter ins Detail gehen beim psyichater kam raus er habe ADHS IQ 91 ,das glaubte ich nicht das er ADHS haben soll bin dann also ins SPZ wegen einer 2 meinung (zwischendurch war ein AOSF verfahren da hatte er iq 96) nun ja im spz wurde auch ein iq test gemacht der ging etwas länger als die vorherigen ergebniss nur 81 total überrascht das htte keiner gedacht alle wirklich jeder hat gedacht höher sogar ein lehrer der das AOSF verfahren machte der könnte wenn er mitgemacht hätte weitaus höher als 96 sein.... nun mein Sohn soll angeblich hochgradig in sein verhalten gefährdet sein ,da er auch nicht immer so auf mich hört hiess es ,es wäre eine Bindungsstörung und ich würde es nicht allein schaffen wenn Familienhilfe auch nichts bringt muss er fremd erzogen werden sprich in einem Heim aha und wieso kommt er nachts manchmal zu mir is bett wieso will er immer kuscheln warum kann er nicht ohne gute nacht kuss schlafen das soll eine Bindungsstörung sein???Ich habe mein sohn gefragt bzw gesagt wenn er bis zum wochenende sich benimmt kaufe ich eine neue Hörspiel cd ,da fing er bitterlich an zu weinen und sagt er kann das nicht er vergisst das wieder :( toll muss er in ein heim und vllt auch noch psychatrie und wird mit medikamente vollgepumpt?? was soll ich machen was kann ich tun das er nicht in einem heim muss ????

...zur Frage

Ich möchte dir keine Vorwürfe machen, aber es ist wissenschaftlich untersucht, dass häufige Wechsel der bezugspersonen und des Umfeldes in den ersten Lebensjahren Ursache von solchen störungsbildern sind. Hier sind hohe signifikante Ergebnisse, wobei es unterschiedliche fachliche Einschätzungen gibt. Wie alt war er denn, weil am Wochenende und bei der uroma ist nicht häufig und eine weitere Person. Hat man denn die Bindungsstörung diagnostiziert oder ist das eine Vermutung und von wem? Wo soll sie herkommen?

...zur Antwort

Mein Sohn muss vllt in einem Heim ,was kann ich tun ? :(

Hallo ,ich habe 3 kinder im alter von 2,5 -9 jahre der mittlere ist grade 7 geworden und das sogenannte "sorgenkind" er war bis zur Geburt seiner kleinen schwester immer bei der uroma also häufig jedes wochenende auch mal länger also immer hin und her mal da mal hier .....als die kleine geboren ist dachte ich ne das kann ich doch nicht mein kind antun ihn immer zur oma schieben vor allem jetzt wo die kleine (damals) geboren ist er muss ja denken ; Mama hat mich nicht lieb oder so !!! Nun ja 2013 letztes jahr kam er dann in die schule seitdem gibt es nur noch ärger und probleme muss ihn häufig abholen kommen er arbeitet nicht mit versteckt sich kann sich nicht konzentrieren usw naja will nicht weiter ins Detail gehen beim psyichater kam raus er habe ADHS IQ 91 ,das glaubte ich nicht das er ADHS haben soll bin dann also ins SPZ wegen einer 2 meinung (zwischendurch war ein AOSF verfahren da hatte er iq 96) nun ja im spz wurde auch ein iq test gemacht der ging etwas länger als die vorherigen ergebniss nur 81 total überrascht das htte keiner gedacht alle wirklich jeder hat gedacht höher sogar ein lehrer der das AOSF verfahren machte der könnte wenn er mitgemacht hätte weitaus höher als 96 sein.... nun mein Sohn soll angeblich hochgradig in sein verhalten gefährdet sein ,da er auch nicht immer so auf mich hört hiess es ,es wäre eine Bindungsstörung und ich würde es nicht allein schaffen wenn Familienhilfe auch nichts bringt muss er fremd erzogen werden sprich in einem Heim aha und wieso kommt er nachts manchmal zu mir is bett wieso will er immer kuscheln warum kann er nicht ohne gute nacht kuss schlafen das soll eine Bindungsstörung sein???Ich habe mein sohn gefragt bzw gesagt wenn er bis zum wochenende sich benimmt kaufe ich eine neue Hörspiel cd ,da fing er bitterlich an zu weinen und sagt er kann das nicht er vergisst das wieder :( toll muss er in ein heim und vllt auch noch psychatrie und wird mit medikamente vollgepumpt?? was soll ich machen was kann ich tun das er nicht in einem heim muss ????

...zur Frage

Hallo, eine Bindungsstörung bedeutet nicht, dass Kinder keine nähe suchen, insbesondere zu bezugspersonen. Sie haben oft Schwierigkeiten Beziehungen in anderen Bereichen aufzubauen, Ecken in der schule an, Konflikte mit Mitschülern oder Lehrer können verstärkt auftreten. Oder sie haben Probleme sich zu konzentziehen, weshalb oft ADHS fälschlich diagnostiziert wird. Wichtig ist, das genau geklärt wird, was jetzt mit deinem Sohn ist. Und eins kann ich dir sagen, ein bindungsgestörtes Kind fremd unterzubringen ist das verkehrteste was man tun kann, weil es bedeutet einen bindungsabbruch in kauf zu nehmen. WIDERSPRUCH! Ganz klar ist das überwiegend ein therapeutisches Problem. Eine Tagespolitik würde ich als erstes mit allen Beteiligten Fachleuten ins Auge fassen. Flankierend könnten ambulante pädagogische und/oder therapeutische Hilfen in Frage kommen. Du solltest nicht alles hinnehmen aber kooperieren und auf die Fachleute hören.

...zur Antwort