"Nägelabreiß" Sucht?

...komplette Frage anzeigen Rechts - (Sucht, Nägel) Links - (Sucht, Nägel)

3 Antworten

Hallo Yoshiro

Auch wenn es bei dir eher das Abreißen der Nägel als Nägelkauen ist, haben die beiden Verhaltensweisen denke ich ähnliche Ursachen und Folgen. Deshalb habe ich dir ein paar Tipps zusammengestellt, die zwar eigentlich für Nägelkauer gedacht sind aber ich bin mir sicher, du kannst ihnen trotzdem etwas abgewinnen. 

Glasnagelfeile kaufen (ca. 3-4€) und alle Nägel schön glatt feilen, damit es sich nicht mehr so fitzelig anfühlt. Mit Nagelscheren gehts nicht so gut, deshalb die Feile.

in "Gefahrsituationen" also immer dann, wenn du merkst, dass du kauen willst, Baumwollhandschuhe anziehen (gibts günstig in der Drogerie), auch Abends/NachtsHände eincremen, dann sind sie schön glatt und man pult nicht so schnell daran rum

Klarlack oder besser Nagelhärter kaufen, drauf machen und alle 2 - 3 Tage erneuern

Wenn die Nägel rauswachsen, immer schön kurz feilen. Lang kannst du sie immer noch wachsen lassen, wenn du dich an das Gefühl von "etwas längeren" Nägeln gewöhnt hast.

Nagelhautpflegestift benutzen, denn die Nagelhaut ist ja auch häufig vom Kauen betroffen

überhaupt mit den Händen im positiven Sinn beschäftigen. Ich hab dann immer Youtube-Nagelpflege Videos laufen lassen und mir nebenbei die Nägel gemacht. Das beruhigt und sieht hinterher schön aus. Aber nimm dir Zeit, besonders wenn du ungeübt bist, kann es beim Lackieren lange dauern.

wenn du ein Mädchen bist (geht aber auch als Junge) einen Nagellack kaufen, der dir besonders gut gefällt und als Belohnung drauf machen, wenn die Nägel ein bisschen länger sind.

bei Rückfällen nicht den Mut verlieren

ich hoffe, meine Tipps helfen dir ein bisschen. Ich musste sie mir leider alle selbst erarbeiten, hab auch schon immer (24 Jahre) gekaut und bin nun auf dem Weg der Besserung. Glaub an dich und halte deine Motivation mit kleinen Zielen und Belohnungen aufrecht. Halte dir vor Augen, wie schön deine Nägel mal aussehen werden und wie anders du dann mit deinen Händen umgehen kannst. Es kann nur besser werden.

Alles Gute und viel Erfolg!

irukandji00

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch dich möglichst immer irgendwie zu beschäftigen ich kaue meine auch ständig ab allerdings kann ich dass damit unterdrücken dass ich mich immer irgendwie beschäftige und wenn du dich mal selbst dabei erwischt wie du das machst dann verbiete es dir selbst und wenn nötig zwinge dich dazu es nicht zu tuen. Hat mir jedenfalls richtig geholfen ich hab jetzt schon seit ca. 2 oder 3 Wochen nicht mehr meine Nägel abgekaut.

:D LG vom Waffelkopf


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Möglichkeit: Irgendwas Ekliges auf die Nägel schmieren, so dass es dich nur beim Gedanken, sie in den Mund zu nehmen, total ekelt. Geht natürlich nur, wenn du gerade nichts Entsprechendes anfassen musst, aber es hilft auch, wenn das eklige Zeug nicht mehr drauf ist, weil du dann automatisch zurückzuckst, wenn du wieder an die Nägel willst ...

Zweite Möglichkeit: Versprich einer Person, die dir sehr wichtig ist, dass du es nicht mehr machst, also einer Person, bei der du auf keinen Fall ein Versprechen brechen willst. Eine Variante davon ist noch, dass du irgendjemandem versprichst, ihm eine bestimmte Summe Geld zu geben, wenn deine Nägel in beispielsweise einer Woche wieder abgekaut sein sollten. Da du kein Geld verlieren willst, wird dich das dann vielleicht abhalten ...

Sind vielleicht etwas bescheuerte Tipps, aber vielleicht helfen sie dir ja ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yoshiro21
11.03.2016, 19:34

Gute Ideen, allerdings ist die erste Möglichkeit "falsch", ist aber mein Fehler, da ich nicht erwähnt habe das ich sie NICHT abkaue, sondern abreiße :D mit meinen Daumen reiß ich immer die restlichen Nägel der anderen Hand ab und genau andersrum :)

1
Kommentar von Yoshiro21
11.03.2016, 20:49

So simpel aber doch so effektiv, wieso bin ich nicht darauf gekommen? :D Vielen Dank :)

1

Was möchtest Du wissen?