Nach liegestütze druck auf den Ohren.

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

ich würde dir auch raten bei deinen Übungen zu atmen, da du dadurch auch deine vorhandene Körperkraft besser umsetzen kannst. Außerdem ist es für deinen Körper einfach nicht gesund bzw. in deinem Fall bekommst du Druck auf den Ohren. Das richtige Atmen ist auch später beim Training im Gym sehr wichtig.

Du solltest in der Anspannungsphase (also bei einem Liegestütz = wenn du dich nach oben drückst) ausatmen und beim Senken wieder einatmen. Am Anfang muss man noch relativ bewusst atmen, später machst du das dann ganz automatisch.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Du sagst selbst: "meistens halte ich meine Luft dabei an. Wenn ich fertig bin tun mir meine Ohren aber weh". Das ist das Problem. Da entsteht wohl ein Unterdruck in deinen Ohren. Am besten hilft ein Besuch beim HNO-Arzt

Was möchtest Du wissen?