Muss morgen an eine Beerdigung; wer kennt ein gutes beruhigungsmittel?

9 Antworten

laß das mit dem beruhigungsmittel. spüre deine emotionen und weine, wenn dir danach ist. wenn nicht auf einer beerdigung....... wo dann??? du zeigst damit doch nur, daß er dir sehr am herzen lag. was ist daran schlimm? stell dir doch mal vor, alle dort wären durch mittelchen runter gedimmt und niemand würde seine verbundenheit zeigen - das wäre doch furchtbar.

du kannst dir aus der Apotheke SOS-Tropfen holen, das sind Bachblüten-Tropfen und bei vielen Menschen wirken sie beruhigend, bei anderen wieder gar nicht. Aber man kann es versuchen....

Richtige "Hammer" wirst du nicht bekommen, weil dafür müsstest du zum Arzt gehen. Außerdem wurde hier schon geschrieben, das man diesen Abschied bewusst wahrnehmen sollte.....

Diese Tropfen nehmen einfach nur ein bißchen die Angst, die Unruhe und das Herzklopfen. Ich habe sie auch und verteile sie bei Bedarf auch auf Beisetzungen.....

Viel Kraft!

Sandra

Was möchtest Du wissen?