muss man WLAN repeater in eine steckdose stecken oder wie muss man das machen das diese funktioniere

3 Antworten

Die meisten WLAN Repeater muss man in die Steckdose stecken (für den Strom), als nächste muss der Repeater sich mit dem WLAN verbinden, wie steht in der Anleitung des REpeaters.

muß man nicht in die Steckdose stecken wenn es einer mit Akkus ist ;)

dann gibt es noch eine Anleitung für die Einrichtug dazu und auch ein Handbuch, dort steht dann alles was du je nach Modell machen mußt ud repeatermodelle gibt es hunderte

Ja, der braucht Strom und das WLAN muss bis zu ihm reichen.

Internet alle paar Monate sehr langsam - warum?

Ich wohne auf dem Land und habe laut Vertrag eine 16k Leitung. An meinen Endgeräten kommen derzeit über wlan im Download 16 mbit/s an, beim Upload 3,5. Die Verbindung zu den Geräten bricht immer wieder ab und verbindet sich teilweise gar nicht. Die Werte die ankommen entsprechen nicht der Geschwindigkeit, die am Endgerät tatsächlich verfügbar ist. Wir haben 2 Spielkonsolen, 3 Smart-TVs und 3 Handys im Haus und alle haben das selbe Problem. Videos laden nicht, Sprachnachrichten und Bilder wollen nicht geschickt und empfangen werden, Fehlermeldungen bezüglich keiner Internetverbindung häufen sich. Es sind auch 2 Repeater aktiv, allerdings tritt das Problem auch auf, wenn sich direkt mit dem Router verbunden wird. Der Vertrag läuft über die Telekom und angeblich gibt es gerade keine Störungen. Alle paar Monate ist das wieder so, dann bleibt es ein paar so, es ist wieder normal und dann geht's wieder von vorne los.

Ist das bei euch auch so? Habe ich bei Internet überhaupt einen Anspruch darauf, zu bekommen, was auf dem Vertrag steht? Angeblich hätten bei uns vor einem Jahr Glasfaserkabel verlegt werden sollen, weshalb das Internet einige Wochen komplett ausfiel. Mehr als 16k sollen aber angeblich trotzdem nicht möglich sein. Ich glaube, dass mich die Telekom da nach Strich und Faden belügt und fühle mich auch ein bisschen machtlos...

...zur Frage

Warum läuft das WLAN ohne Repeater besser?

Hallo zusammen, wir haben zuhause WLAN und einen Repeater damit auch oben in der letzten Ecke WLAN Empfang ist. Nun ist das Problem dass das WLAN oben nur funktioniert wenn der Repeater nicht in der Steckdose steckt, im Erdgeschoss funktioniert das WLAN aber einwandfrei. Der Repeater ist ja eigentlich dazu da um den WLAN Empfang auf der oberen Etage zu verbessern, aber das tut der nicht. Woran liegt das, dass das WLAN deswegen oben weg ist? Ich hoffe ihr versteht was ich meine, denn ich kann es nicht besser erklären. Danke

...zur Frage

Verbindungsschwankungen über WLAN?

Hallo zusammen,
ich bin langsam am verzweifeln. Wir haben unten im Haus ein Speedport. Da das Signal bis in die 3 Etage nich ausreicht hatten wir bereits Devolo Adapter und einen Reprater im Gebrauch. Dieses beiden Geräte haben auch ca. 30 MBits/Sekund weitergeleitet, allerdings haben wir seit geraumer Zeit das Problem, das ständige von einer Sekunde auf die andere die Geschwindigkeit auf bis zu 1 MBits/Sekunde nach unten geht. Nachdem ich den Adapter oder Repeater in eine andere Steckdose stecke geht es wieder problemlos. Diese Problem tritt am Tag des Öfteren auf. Wobei das Speedport weiterhin das volle Signal sendet. Hat vielleicht jemand eine Idee an was das liegen könnte?

...zur Frage

tp-link repeater verbindet sich nicht mehr mit dem router, gestern ging es noch. ist er kaputt oder habe ich nur etwas falsch gemacht?

Habe mir gestern einen tp-Link Repeater gekauft und angeschlossen. Hat direkt geklappt und ich hatte in meinem Zimmer gutes WLAN.

Heute hat er dann irgendwann die Verbindung verloren und ich bekomm ihn seitdem nicht mehr zum laufen...

Habe geresettet und neu konfiguriert wie am Anfang aber er stellt keine Verbindung zum Router her obwohl er ihn erkennt und alles... Bin auch sicher nah genug dran, aber er will nicht.

Habe einen Telekom Router.

Ich bin am verzweifeln.

Kabel verlegen ist nicht drin, falls das Lösungstipps sein sollen.

Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Fritz! Wlan Repeater 310 - Verbinden zur Basisstation dauert eeeewig!

Hey,
Hab mir einen Wlan Repeater von Fritz gekauft, sitze gerade im Erdgeschoss neben dem Router mit dem Repeater in der Steckdose neben mir.
Und das Teil will sich einfach nicht mit dem Router verbinden! Der ist übrigens mit WEP verschlüsselt, da kenn ich aber den hexadezimalcode schon, den hab ich auch eingegeben, nur dauert das verbinden ewig, obwohl dort steht, dass es nur einige Minuten dauert.. Beim Repeater selbst leuchtet alles, nichts blinkt. Ich habe ihn per W-Lan mit dem Router verbunden, weil die andere WPS Methode da nicht geht, denn der Router ist nicht von Fritz! und hat auch keine "Wlan" - Taste.
Kann mir jemand helfen? Danke:)

...zur Frage

WLAN Repeater Fragen (bitte helfen!)

Guten Tag :) habe viele Videos gesehen das es solche WLAN Repeater gibt die helfen WLAN in Räume zu bringen wo es kein WLAN gibt. Da hab ich diesen gefunden : http://www.amazon.de/TP-Link-TL-WA850RE-WLAN-Repeater-Mbit/dp/B00A0VCJPI/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1402311073&sr=8-1&keywords=tl+wa850re

Und jetzt meine Frage: da mein Router unten im 1 Stock steht, und ich im 3 Stock kein WLAN hab und WLAN für meine Konsole und für mein Handy brauche möchte ich ihnen etwas fragen da ich mich damit nicht ganz genau auskenne. Geht dieser WLAN Repeater über die Steckdose oder muss dieser Repeater nähe meines Routers sein der die WLAN Signale "sogesagt weitergibt"? Ich möchte aber gerne das das alles über die Steckdose läuft das ich dann auch im 3 Stock , im Keller, draußen , aufm Balkon WLAN habe wenn ich dieses Gerät an eine Steckdose stecke. Nochmals meine Frage: Geht dieser WLAN Repeater über die Steckdose oder muss dieser Repeater nähe meines Routers sein der die WLAN Signale "sogesagt weitergibt"?

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?